Home » Archive

Artikel mit Tag: GRUB 2

[4 Okt 2018 | 3 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Beim Mint-Upgrade alle Kernel gelöscht ->" class="webpexpress-processed"> so wiederhergestellt" class="left" width="150px" height="150px"/>

Übermüdet und nicht genau aufgepasst. Auf jeden Fall habe ich beim Mint-Upgrade alle Kernel gelöscht. So kannst Du das System wieder booten.

[20 Jun 2015 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Mageia 5 ist verfügbar und enthält Unterstützung für UEFI

Mehr als ein Jahr lang haben die Entwickler an Mageia 5 gewerkelt. Nun ist es endlich so weit und Mageia 5 hat das Licht der Welt erblickt. In der offiziellen Ankündigung ist zu lesen, dass man sich nicht hat hetzen lassen. Man wollte eine Version mit hohen Ansprüchen an die Qualität ausliefern. Besonders hebt man den Installations-Assistenten hervor, der sowohl neue Funktionen erhalten als auch Bugfixes erhalten hat. Neuerungen in Mageia 5 Das Highlight von Mageia 5 ist die Unterstützung […]

[11 Apr 2014 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
GParted Live 0.18.0-2 bringt Linux-Kernel 3.13 und rsync  mit sich

Eigentlich wurde die Linux-Distribution GParted Live entwickelt, um ein mobiles Partitions-Werkzeug zu haben. GParted Live lässt sich aber auch recht gut als Datenrettungs-Distribution für wildgewordene Rechner einsetzen. GParted Live 0.18.0-2 bessert einen Fehler im Zusammenhang mit dem SSH-Host-Key-Protokoll aus. Die Distribution basiert auf Debian GNU/Linux Sid vom 10. April 2014. Als Kernel setzen die Entwickler auf 3.13.7-1. Grub wurde auf 2.02~beta2-8 aktualisiert. Weiterhin sind einige nützliche Programme in die Distribution aufgenommen worden. Dazu gehören der Terminal-Manager screen. Damit kannst Du […]

[15 Nov 2013 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Mageia 4 Beta 1 ist verfügbar

Die Entwickler der Linux-Distribution Mageia haben eine erste Beta-Version von Mageia 4 ausgegeben. Laut eigenen Angaben war dies seit Beginn des Projekts die bisher schwerste Geburt. Viele hin und her haben es gegeben, aber dies habe alles zur Verbesserungen des Entwicklungs-Prozesses geführt. Die Entwickler stellen in den Veröffentlichungs-Hinweisen heraus, dass es sich bei Mageia 4 Beta 1 um Testsoftware handelt. Diese ist natürlich für einen Einsatz in produktiven Umgebungen nicht geeignet. Man hat am RAID-Management während der Installation geschraubt. In […]

[8 Nov 2013 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Slackware 14.1 bringt UEFI-Unterstützung

Es gibt eine neue Version des Linux-Dinosauriers Slackware. Während der Entwicklungs-Phase ist man durch verschiedene Kernel-Versionen gehoppst und hat sich dann für Linux-Kernel 3.10 entschieden. Der Grund ist, dass Greg Kroah-Hartman im August Langzeitunterstützung für diese Kernel angekündigt hat. Linux-Kernel 3.10 wird die nächsten zwei Jahrer gewartet. Der Kernel wird wie üblich in den Versionen Generic und Huge ausgeliefert. Letzterer hat so viele Treiber einkompiliert, dass initrd nur in den seltensten Fällen benötigt wird. Der Generic-Kernel geht allerdings sparsamer mit […]

[7 Nov 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Slax 7 Release-Kandidat 1 und Mandriva Linux 2012 Alpha 2

Tomáš Matějíček hat einen ersten Veröffentlichungs-Kandidaten von Slax 7 zur Verfügung gestellt. Es handelt sich hier um eine kleine, auf Slackware basierenden Linux-Live-Distribution, die KDE 4 mit sich bringt. Als weitere Software befinden sich diverse KDE-Programme, Pidgin, Firefox und MPlayer an Bord. Die ISO-Abbilder sind 183 MByte für die 32-Bit-Version und 188 MByte für die 64-Bit-Variante. Laut eigenen Angaben läuft Slax 7 auf einem Rechner mit 256 MByte Arbeitsspeicher. Diese Ausgabe beinhaltet höchstwahrscheinlich alle Programme, die auch in der finalen […]

[21 Sep 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Ubuntu 12.10 „Quantal Quetzal“ wird doch GRUB 2 als Bootloader verwenden

Eigentlich hatte man sich bei Canonical überlegt, einen EFILinux-Bootloader zu verwenden. Nun hat man in einem Blog-Eintrag klargestellt, wie man schlussendlich Secure Boot unterstützen wird. Es habe viele Diskussionen mit OEMs, BIOS-Herstellern und so weiter und so fort gegeben. Aber man ist zu einem Ergebnis gekommen und zeigt sich zufrieden damit. Wie bereits erwähnt hatte man zunächst geplant, GRUB 2 nicht für Secure Boot zu verwenden. Der Grund für diese Entscheidung war ein Missverständnis bezüglich der von GRUB verwendeten Lizenz (GPLv3). […]

[21 Sep 2012 | 9 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Ubuntu zeigt keine Kernel-Version mehr an

Ich weiß nicht, ob Canonical das angekündigt hat und mir das nur entgangen ist oder ob diese Änderung eher heimlich gemacht wurde. Es ist auch gar nichts Weltbewegendes, aber interessant finde ich es trotzdem. Ubuntu zeigt in GRUB in Version 12.10 „Quantal Quetzal“ Beta keine Kernel-Versionen mehr an. Es sind nur noch die Boot-Einträge Ubuntu und Advanced options for Ubuntu zu lesen. Der normale Anwender muss eigentlich nciht wissen, welchen Kernel er installiert hat und der Fortgeschrittene weiß sich mittels uname […]

[15 Sep 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Sabayon Linux 10: MATE eine Option, gestählter Server, KDE 4.9 und Unterstützung für Amazon EC2

Das Sabayon-Team hat Version 10 für alle Haupt-Ausgaben angekündigt – mit einem Augenzwinkern. Wem Sabayon 9 gefallen hätte, kann nun einen weiteren Schritt Richtung Weltherrschaft genießen. Als Highlights stellen die Entwickler Linux-Kernel 3.5.4 mit BFQ, GNOME 3.4.2, KDE 4.9 (4.9.1 in wenigen Tagen erhältlich), Xfce 4.10 und LibreOffice 3.6 heraus. Ebenso an Bord stellen die Sabayonisten „Gentoo Hardened Kernel“, verbessertes Rigo (eine neue Art nach Applikationen zu suchen und diese zu isntallieren), weitere Arbeiten an ZFS-Integration, Mesa 9 Stack, Unterstützung […]

[11 Sep 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
GRUB 2.00 könnte doch noch in Ubuntu 12.10 „Quantal Quetzal“ einfließen

Eigentlich befindet sich man bereits im Feature-Freeze und eine erste Beta-Version von Ubuntu 12.10 ist schon ausgegeben. Nun gibt es ein Anlliegen, dass man GRUB 2.00 als Bootloader aufnimmt. „Häh, was?“ werden sich nun einige fragen, weil Ubuntu doch seit Version 9.10 schon GRUB 2 einsetzt. Das stimmt auch fast. Wie viele andere Distributionen haben die Ubuntu-Entwickler eine Vorabversion des Bootloaders eingesetzt, der als stabil genug galt. In Ubuntu 12.10 ist derzeit das Pakete GRUB v1.99-22ubuntu enthalten. Da dies eine sehr […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet