Minimalistische Linux-Distribution: Tiny Core Linux 3.5

14 Februar 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Tiny Core LogoRobert Shingledecker hat eine weitere Ausgabe der nur knapp über zehn MByte großen Linux-Distribution Tiny Core Linux zur Verfügung gestellt. Version 3.5 bringt unter anderem BusyBox 1.18.3 plus Patches, zsync 0.6.2 und den Dateimanager Fluff 0.8.9 mit sich. Ebenso befindet sich eine neue Autoscan-Methode an Bord, das dem Startvorgang einen Turbo verleihen soll. Der Startvorgang beträgt auf dem Testsystem zwischen fünf und zehn Sekunden

  • Unity Linux 2011
Tiny Core Linux 3.5

Startet in weniger als zehn Sekunden.

Das Betriebssystem ist ansonsten spärlich ausgestattet und eignet sich trotzdem für den Einsatz auf älteren Computern. Es ist anpassbar und in den Repositories finden sich einige nützliche Programme wieder. Dazu gehören Abiword, Gnumeric, Chromium, Firefox, Thunderbid und so weiter. Interessierte finden weitere Details im Changelog. Sie können ein ISO-Abbild bei ibiblio.org herunterladentinycore_3.5.iso (10.5 MByte).

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten