Debian trifft Enlightenment: Elive 2.1.27 (Unstable)

28 Januar 2013 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Elive Logo 150x150Es gibt eine neue Test-Version von Elive – eine Debian-Basis mit Enlightenment 17 als Desktop-Umgebung. Es handelt sich hier um ein instabiles System, aber es macht echt Spaß, damit zu spielen. Während des Starts kannst Du Sprache und Tastatur-Einstellungen auswählen. Dann steht noch die Option Computer (Desktop) oder Mobile zur Verfügung. Bei letzterem handelt es sich um eine experimentelle Umgebung mit Touchscreen-Unterstützung.

Die Entwickler haben laut eigenen Angaben viele Verbesserungen eingepflegt. Es gibt zum Beispiel eine Funktion, mit der man alle seine Daten und Einstellungen im Live-Modus speichern kann. Wer wissen möchte, wie das geht, wird auf dieser Seite schlauer. Im Prinzip ist es nur eine Partition auf dem USB-Stick mit reiserfs zu erstellen und dann einen Konsolen-Befehl ausführen.

In Sachen Audio-Hardware ist zu vermelden, dass das Mikrofon für Applikationen wie zum Beispiel Skype ohne weiteres Zutun funktioniert. Weil die Entwickler nun syslinux benutzen, um die ISO-Datei zu starten, lässt sich Elive auf weit mehr Rechnern starten als das vorher der Fall war. Wine wurde auch Ausgabe 1.5.22 aktualisiert und unterstützt damit mehr Windows-Software.

Ebenso lässt sich beim Start auswählen, ob u Compositing und OpenGL verwenden möchtest. Enlightenment ohne Compositing wäre aber irgendwie fade.

Elive 2.1.27: Terminology und Synatpic

Elive 2.1.27: Terminology und Synatpic

Was mir schon sehr gut gefallen hat, ist das Terminology-Demo. Ich überlege mir zwar gerade, wofür man das brauchen kann – aber egal- Wenn Du das öffnest (gelber Stern rechts unten), öffnet sich der Terminal-Emulator Terminology und ein Video spielt sich im Hintergrund ab. In dem Fenster selbst kannst Du wie in jedem anderen Terminal hantieren.

Ansonsten lässt sich das Betriebssystem wie jede andere Debian.basierte Distribution verwalten. Synaptic ist außerdem vorhanden. Die verfügbare Standard-Software ist auch ganz gut gewählt. Es befinden sich unter anderem MPlayer, VLC, Skype, LibreOffice und Chromium an Bord.

Elive 2.1.27 (Unstable)

Debian küsst Enlightenment ...

Interessierte können die aktuelle Test-Version aus dem Download-Bereich der Projektseite beziehen: elive_2.1.27_alpha.iso (1,3 GByte)

Elive: Terminology Demo



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren

Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten