Home » Archive

Artikel mit Tag: Compositing

[11 Jan 2016 | Kommentare deaktiviert für Linux Mint 17.3 Xfce und KDE „Rosa“ sind verfügbar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linux Mint 17.3 Xfce und KDE „Rosa“ sind verfügbar

Nachdem die Upgrade-Pfade schon seit einigen Tagen offen sind, gibt es nun Linux Mint 17.3 Xfce und KDE Rosa auch offiziell als ISO-Abbilder. Sowohl bei Linux Mint 17.3 Xfce als auch KDE gibt es die gleichen Verbesserungen in Sachen Software- und Update-Manager, die auch schon in die Varianten Cinnamon und MATE eingeflossen sind. Das gilt auch für den Treiber-Manager. Linux Mint 17.3 bringt Linux-Kernel 3.19 per Standard mit sich. Kernel 4.2 befindet sich in den Repositories, damit sollte man allerdings […]

[27 Dez 2015 | Kommentare deaktiviert für Linux Mint 17.3 KDE und Xfce Beta stehen zum Testen bereit | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linux Mint 17.3 KDE und Xfce Beta stehen zum Testen bereit

Ab sofort gibt es Beta-Versionen von Linux Mint 17.3 KDE und Linux Mint 17.3 Xfce. Die beiden Mint-Derivate basieren wie auch die Cinnamon- und MATE-Varianten von Linux Mint 17.3 Rosa auf Ubuntu 14.04 LTS und werden bis 2019 mit Updates unterstützt. Neuerungen in Linux Mint 17.3 KDE und Xfce Die Änderungen und Neuerungen überschneiden sich teilweise mit den Vesionen Cinnamon und MATE. Das gilt auch für die Software-Quelle. Das entsprechende Tool versucht den schnellsten Spiegel-Server zu finden. Aus diesem Grund […]

[28 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Debian trifft Enlightenment: Elive 2.1.27 (Unstable) | Autor: Jürgen (jdo) ]
Debian trifft Enlightenment: Elive 2.1.27 (Unstable)

Es gibt eine neue Test-Version von Elive – eine Debian-Basis mit Enlightenment 17 als Desktop-Umgebung. Es handelt sich hier um ein instabiles System, aber es macht echt Spaß, damit zu spielen. Während des Starts kannst Du Sprache und Tastatur-Einstellungen auswählen. Dann steht noch die Option Computer (Desktop) oder Mobile zur Verfügung. Bei letzterem handelt es sich um eine experimentelle Umgebung mit Touchscreen-Unterstützung. Die Entwickler haben laut eigenen Angaben viele Verbesserungen eingepflegt. Es gibt zum Beispiel eine Funktion, mit der man […]

[13 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Debian trifft Enlightenment: Frühe Entwickler-Version von Elive 2.1.23 | Autor: Jürgen (jdo) ]
Debian trifft Enlightenment: Frühe Entwickler-Version von Elive 2.1.23

Das Team um die Linux-Distribution Elive hat eine Alpha-Version 2.1.23 zur Verfügung gestellt. Es handelt sich aber um eine frühe Entwickler-Version. Diverse Teile von Elive wurden komplett umgeschrieben. Weiterhin können die Entwickler nun auf täglicher Basis ISO-Abbilder erzeugen. Seit Elive 2.0 hat sich laut eigenen Angaben viel getan. Es ist die stabile Version von Enlightenment 17 an Bord. Compositing und Transparenzen funktionieren auch auf älteren Computern ohne 3D-Beschleunigung. Als Motor kommt Linux-Kernel 3.2 zum Einsatz. Viele produktive Software-Pakete wie zum […]

[30 Nov 2012 | Kommentare deaktiviert für Martin Gräßlin über den Wegfall des Fallback-Modus in KDE Plasma Workspaces | Autor: Jürgen (jdo) ]
Martin Gräßlin über den Wegfall des Fallback-Modus in KDE Plasma Workspaces

Martin Gräßlin hat in seinem Blog einen interessanten und langen Artikel verfasst und klärt dabei einige Fragen bezüglich des Fallback-Modus in KDE Plasma Workspaces. In letzter Zeit habe es einige Aufregung über wegfallende Non-Composited Fallback-Modi in diversen Desktop-Umgebungen gegeben (GNOME Shell und Unity). Nun wurde ihm schon mehrmals die Frage gestellt, ob das auch für KDE so sein wird. Anstatt jedem einzeln zu antworten, hat er einen Blog-Eintrag erstellt, um die Sache zu klären. KDE Plasma Workspaces hat gar keinen […]

[27 Aug 2012 | Kommentare deaktiviert für KDE 4.10 KWin wird vernünftig mit den aktuellen Catalyst-Treibern zusammenarbeiten | Autor: Jürgen (jdo) ]
KDE 4.10 KWin wird vernünftig mit den aktuellen Catalyst-Treibern zusammenarbeiten

Im Blog von Martin Gräßlin ist zu lesen, dass diese Woche mehr an KDE 4.10 und weniger an 4.9.1 gearbeitet wurde. Man habe diverse Fehler ausgebessert, aber der interessante Teil folgt im nächsten Absatz. Er bedankt sich bei Jammy Zhou für die Adaption der OpenGL-Test-Applikation. Diese kann nun herausfinden, ob der Catalyst-Treiber nun Direct Rendering mit Compositing unterstützt. Deswegen wird KWin per Standard Direct Rendering und OpenGL 2 mit den aktuellen AMD Catalyst-Treibern verwenden. Somit verwende KWin bei allen Treibern […]

[18 Aug 2012 | Kommentare deaktiviert für Offiziell: Canoncial bestätigt das Ende von Unity2D – schließt aber Probleme nicht aus | Autor: Jürgen (jdo) ]
Offiziell: Canoncial bestätigt das Ende von Unity2D – schließt aber Probleme nicht aus

Canoncials Ubuntu-Desktop-Manager, Jason Warner, hat nun offiziell bestätigt, dass Unity 2D Geschichte sein wird und man auf LLVMpipe setzt. Allerdings wird nicht ausgeschlossen, dass es zu Regressionen kommen kann und einige Anwender aus diesem Grund besser bei Ubuntu 12.04 LTS „Precise Pangolin“ aufgehoben sind. Ich dachte das beste Argument für 12.04 sei die Langzeitunterstützung, aber so kann man sich irren 🙂 Das Entfernen von Unity 2D bedeutet für Anwender mit Grafikkarten, die nicht mit Compositing umgehen können, dass künftig LLVMpipe […]

[17 Nov 2011 | Kommentare deaktiviert für Ein erster Erfolg: Enlightenment E17 läuft bereits auf Wayland | Autor: Jürgen (jdo) ]
Ein erster Erfolg: Enlightenment E17 läuft bereits auf Wayland

Während die KDE- und GNOME-Entwickler weiterhin daran arbeiten, ihre Desktop-Umgebungen unter Wayland statt X.Org Server laufen zu lassen, verbucht das Enlightenment-Projekt bereits erste Erfolge. Man hat einen Screenshot veröffentlicht, der den E17-Fenster-Manager unter Wayland zeigt. Auf der Google-Plus-Seite von Enlightenment wurde das Bild veröffentlicht und die Bildunterschrift besagt, das EFLs Evas Canvas-Bibliothek ein erstes Rechteck in Wayland gezeichnet hat. Als Randnotiz: Der Wayland-Port für GTK+ ist immernoch als experimentell gekennzeichnet. Qt-Unterstützung für Wayland sollte mit der Ausgabe von Qt 5.0, […]

[30 Aug 2011 | Kommentare deaktiviert für KDEs KWin hat Turbo erhalten | Autor: Jürgen (jdo) ]
KDEs KWin hat Turbo erhalten

Martin Gräßlin hat die Geschwindigkeit für KWin in der kommenden KDE-Version 4.7.2 erfolgreich verbessern können. Für KDE SC 4.8 ist sogar ein weiterer Performance-Schub angekündigt. Ziel ist es, den KWin Compositing Manager mit 60 Frames pro Sekunde rendern zu lassen, was bisher nicht funktioniert. Gräßling sagt, dass er mit den Code-Änderungen auf dem richtigen Weg ist und künftige Änderungen 60+ FPS bringen sollen. Ebenso soll dieser Teil von KDE SC seinen eigenen Thread bekommen. Operationen im Fenster-Management sollen dann die […]

[26 Jun 2011 | Kommentare deaktiviert für Relase-Kandidat: KDE SC 4.7 | Autor: Jürgen (jdo) ]
Relase-Kandidat: KDE SC 4.7

Die KDE-Community hat einen ersten Veröffentlichungs-Kandidaten von KDE Software Compilation 4.7 zur Verfügung gestellt. Nach der einmonatigen Beta-Phase bereiten sich die KDE-Entwickler auf das Debüt von KDE SC 4.7 Ende Juli vor. KDE SC 4.7 bringt diverse Verbesserungen im KWin Compositing-Manager, inklusive Unterstützung für OpenGL ES 2.0, mit sich. Ebenso ist das Paket laut eigener Aussage schneller geworden. Dem Dateimanager Dolphin wurden Verbesserungen in Sachen Anwenderfreundlichkeit spendiert. KDM unterstützt nun GRUB2-Optionen und KDE Marble kann Adressen offline suchen. Wie üblich […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet