VirtualBox 3.2 Beta 2 mit experimenteller Unterstützung für Mac-OS-X-Gäste steht bereit

7 Mai 2010 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

VirtualBox LogoDas Open-Source-Projekt VirtualBox scheint von Oracle zu profitieren. Die kostenfreie Virtualisierungs-Lösung wächst und gedeiht. Nur knapp eine Woche nach der ersten Beta-Ausgabe von VirtualBox 3.2, steht nun eine zweite Beta-Version mit neuen Funktionen zur Verfügung. Experimentelle Unterstützung für Mac-OS-X-Gäste gab es bereits mit Version 3.1 Beta 1. Ebenso wurden damals unter anderem CPU-Hotplugging und Videobeschleunigung für RDP vorgestellt.

VirtualBox 3.2 Beta bald verfügbar

Wegen Problemen noch nicht verfügbar - soll aber ASAP eintreffen.

Die neueste Ausgabe bringt Java-Bindings, Verbesserungen bei der GUI, Fehlerbehebungen im Zusammenhang mit Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“, Geschwindigkeits-Verbesserungen und einiges mehr mit sich. Die Release-Notizen und Download-Links finden Sie im VirtualBox-Forum. Wegen eines Rückschlages in letzter Minute stehen allerdings derzeit keine Pakete zur Verfügung. Die Entwickler wollen diesen Umstand so schnell wie möglich aus der Welt schaffen.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
)
oder

Bitcoin-Adresse: 17F1hqc9LgsAC19DPv5PaRbqsEhuE8AmAA

Ethereum-Adresse: 0x9cc684575721dc07b629ad5d81b43ab4b992e76e

Verge-Adresse: DJaJtZeW494xhnRJJt19Lnt2R5pz7zRp5A

Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!

 
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten