Tottenham – Leipzig kostenlos im Free-TV schauen – mit Trick möglich!

Kein Kommentar Autor: Tipps

So, nun wird es ernst für Leipzig. Nun spielt das Team im Achtelfinale der Königsklasse. Das Team muss zeigen, ob es reif für die Champions League ist. Der Gegner ist nicht leicht, es hätte aber schlimmer kommen können. Tottenham – Leipzig in London ist sehr wahrscheinlich wegweisend für den RasenBallsport Leipzig um Cheftrainer Julian Nagelsmann.

Ich will nicht lange um den heißen Breit reden und folgende Frage beantworten: Ist es möglich, Tottenham – Leipzig kostenlos, also im Free-TV zu schauen?

Ja, das ist es, aber Du brauchst ein gutes VPN. So funktioniert das:

  • Hole Dir ein gutes VPN wie zum Beispiel NordVPN (günstig und schnell!)* und installiere es
  • Melde Dich bei einem Server in der Schweiz an
  • Öffne die Website von Zattoo Schweiz und registriere Dich
  • Nun ist Streaming von SRF2 möglich und da wird am 19.2.2020 das Champions-League-Achtelfinale Tottenham – Leipzig ausgestrahlt.

UEFA CL kostenlos mit NordVPN schauen

So einfach geht das. Das Streaming bei Zattoo funktioniert in SD laut eigenen Angaben ab 3 MBit/s. Funktionieren tut das gut, das kann ich bestätigen.

Tottenham – Leipzig wird bei SRF übertragen

Die Schweizer haben es gut. Zwar zeigt SRF nicht alle Spiele, da der Sender dafür die Lizenz nicht hat. Allerdings strahlt SRF immer das Topspiel im Free-TV aus und am 19.2.2020 ist es mit deutscher Beteiligung.

Tottenham – Leipzig live bei SRF2

Tottenham – Leipzig live bei SRF2

Damit Du in den Genuss von SRF2 kommst, brauchst Du eine IP-Adresse aus der Schweiz. Der Sender der Eidgenossen setzt Geoblocking ein und sperrt alle aus, die nicht aus der Schweiz sind. Viele Streaming-Anbieter verwenden VPN-Sperren. Die sind bei einigen Streaming Providern stärker als bei anderen. Bekannt für starkes Geoblocking sind BBC iPlayer und Netflix.

NordVPN ist bekannt dafür, die starken Sperren der Provider immer wieder umgehen zu können.

Zattoo mit NordVPN entsperren

Zattoo Schweiz ist echt ein Segen für Sport-Fans.

Auf das Spiel bin ich gespannt

Leipzig gehört in der Zwischenzeit zu den besten Mannschaften Deutschlands. Es hat die Saison sehr stark begonnen, schwächelt aber in letzter Zeit etwas. Die Bayern setzt das Team im Rennen um die Meisterschaft ordentlich unter Druck und das Ausscheiden im DFB-Pokal gegen Eintracht Frankfurt schmerzt. Bis vor kurzer Zeit hat man noch auf drei Hochzeiten getanzt. Die Felle scheinen aber langsam wegzuschwimmen. Ein Erfolgserlebnis käme nun gerade Recht.

Die Mannschaft steht erstmalig im Achtelfinale der Champions League. Ob das Team nun Angst vor der eigenen Courage bekommt, wird sich zeigen. Auf jeden Fall könnte man es der Mannschaft nicht übel nehmen, wenn sie nun ein bisschen die Nerven verliert. Die sind das ja nicht gewohnt, da oben zu sein.

Auf der anderen Seite kann Leipzig heuer nichts mehr verlieren, sondern nur noch gewinnen. Die roten Bullen haben schon einiges erreicht und ich würde sagen, dass sie Saison bereits jetzt ein Erfolg ist. Es ist egal, ob man das Viertelfinale der CL erreicht oder nicht. Und auch wenn es mit der Meisterschaft heuer nicht klappen sollte, die Leipziger haben sich wacker geschlagen. Vielleicht liften sie am Ende der Saison die Meisterschale auch, wer weiß das schon.

Mit Tottenham haben die roten Bullen noch einen vermeintlich leichteren Gegner bekommen. Es hätte schlimmer kommen können, richtig? Dabei ist Tottenham mit neuem Trainer José Mourinho gar nicht mal schlecht unterwegs. Das Team hat kürzlich wohl die Premier League endgültig besiegelt, indem es zu Hause Manchester City mit 2:0 besiegte. Nun ist Liverpool endgültig enteilt, also da lege ich mich fest.

Interessiert Dich Rugby?

Übrigens strahlt Zattoo Schweiz auch BBC und itv Hub aus. Das ist vor allen Dingen für Rugby-Fans toll, da zum Beispiel die Six Nations in Großbritannien im Free-TV übertragen werden. Willst Du in Deutschland alle Spiele sehen, brauchst Du ein Abonnement bei DAZN.

Dortmund gegen Paris Sainit-Germain re-live

Die ganze Sache mit der Champions League wird noch versüßt, da das Topspiel vom Vortag vor dem Mittwochsspiel übertragen wird. SRF nennt das re-live und die Wiederholung beginnt um 18:30 Uhr. Vielleicht kannst Du ja vermeiden, das Ergebnis schon zu erfahren und hast dann einen Super-Fußball-Mittwoch!

Am 18.2.2020 tritt Dortmund zu Hause gegen Paris Saint-Germain an. Nun könnte man sich streiten, ob Dortmud – PSG oder Athlético Madrid – Liverpool das Topspiel am Dienstag ist. Aber ab dem Achtelfinale gibt es nur noch Spiele mit klangvollen Namen.

Dortmund teilt in der letzten Runde des DFB-Pokals übrigens das Schicksal von Leipzig. Das Team ist gegen Werder Bremen ausgeschieden.

Funktionieren auch andere VPNs für Tottenham – Leipzig? – Ja! Surfshark!

Surfshark (unbegrenzt Verbindungen!)* ist eigentlich etwas günstiger als NordVPN und kostet bei einem Langzeit-Abonnement keine 2 € pro Monat. Allerdings gefällt mir bei ersterem die Linux App besser und das ist mir zusätzliche 1,50 € pro Monat wert.

Hast Du aber kein Linux und willst Du mit Android, iOS, Windows oder macOS gucken, dann ist Surfshark sicherlich eine tolle Alternative. Das beste an diesem Anbieter? Unbegrenzt simultane Verbindungen!

Der Anbieter ist relativ neu und will durch solche Angebote Kunden gewinnen. Wie lange Surfshark das Angebot aufrechterhält, ist nicht gewisse. Aber für Immer wird das nicht so sein.

Zattoo Schweiz mit Surfshark schauen

Mehr Kontrolle mit eigenem VPN-Router

Wenn Du etwas Zeit investieren möchtest, dann kannst Du mithilfe eines Raspberry Pi relativ einfach einen eigenen VPN-Router basteln. Das hat mehrere Vorteile. Du kannst zum Beispiel Geräte mit einem VPN verbinden, für die es keinen nativen Client oder eine App gibt. Ein solches Beispiel wäre ein Chromecast.

Da das System auf Linux, genauer gesagt Raspbian basiert, kannst Du sogar noch bestimmen, wie viel Bandbreite der Streaming Service fressen darf. Manche Streaming Provider nehmen einfach so viel, wie sie bekommen können und das könnte die Internet-Verbindung für alle anderen langsam machen. Auf jeden Fall hast Du so auch unter Kontrolle, wie viele Daten die Streaming App maximal verbrauchen kann.

Torrents kannst Du auf diese Weise natürlich ebenfalls drosseln.

Noch ein paar Vorteile von NordVPN und Surfshark

Du musst Dich übrigens nicht sofort entscheiden, ob Du eines der VPNs behalten möchtest. Beide Unternehmen bieten eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie an. Funktioniert der Service nicht oder Dir taugt irgendetwas nicht, dann verlange eine Rückerstattung und hole Dir Dein Geld zurück.

Weiterhin sind beide Service Provider außerhalb der 5/9/14-Eyes-Allianz und sie haben eine strikte Zero-Logs-Richtlinie. Das bedeutet sie protokollieren Deine Aktivitäten im Internet nicht. Das ist gut, wenn Du Torrents herunterladen möchtest.

Bei Surfshark kannst Du auf allen Servern Torrents herunterladen. NordVPN stellt bestimmte Server zur Verfügung (etliche), auf denen Torrenting erlaubt ist. Torrent wird oft mit illegal in Verbindung gebracht, aber das ist Unsinn. Die Technologie an sich ist legal.

Sowohl Surfshark als auch NordVPN erlauben die Installation auf einem Router. Bei herkömmlichen Heim-Routern musst Du einen haben, auf dem Du bestimmte Software installieren kannst. Mit meiner Methode (selber basteln mit Raspberry Pi) ist das wesentlich unkomplizierter und außerdem flexibler.

NordVPNs Client läuft auch nativ auf einem Raspberry Pi. Das ist sehr angenehm. Surfshark lässt sich ebenfalls auf einem Raspberry Pi einsetzen, aber Du musst mithilfe der OpenVPN-Dateien manuell konfigurieren.

Bandbreitenlimits haben beide VPN Provider nicht. Musst Du Dich für einen Anbieter entscheiden, gebe ich Dir folgenden Rat:

Willst Du den etablierten VPN-Service nehmen, der außerdem unter Linux besser ist, dann nimm NordVPN (günstig und schnell!)*. Interessiert Dich Linux und Raspberry Pi weniger und Du möchtest einfach einen günstigen Service, dem Du trauen kannst, entscheide Dich für Surfshark (unbegrenzt Verbindungen!)*. Preislich macht der Unterschied 1,50 € pro Monat aus und Surfshark kostet derzeit lächerliche 1,79 € pro Monat bei einem Langzeitabo.

Sind VPNs eigentlich legal für Tottenham – Leipzig?

Ja, zumindest in den meisten Ländern. Man muss das an dieser Stelle aber relativieren. Nur weil die Technologie VPN legal ist, darfst Du damit keine illegalen Dinge tun! In manchen Ländern ist allerdings die Technologie an sich verboten. Dazu zählt unter anderem Nordkorea.

Anders gesagt bedeutet das: Nur weil ein VPN legal ist, darfst Du damit noch lange nicht urheberrechtlich geschützte Inhalte herunterladen. OK?

Das Umgehen von Geoblocking ist übrigens in einer gesetzlichen Grauzone. Du verstößt mit hoher Wahrscheinlichkeit gegen die AGB des Streaming Anbieters und er kann Dich im schlimmsten Fall ausschließen. Mir ist aber nun auch kein Fall bekannt, dass das einer gemacht hätte. Von daher gibt es keine Probleme, wenn Du das Champions League Achtelfinale Tottenham – Leipzig wie hier beschrieben im Free-TV anschaust.

In China sind VPNs zum Beispiel erlaubt, aber nur staatlich registrierte. Damit kannst Du das Ding eigentlich knicken, weil dennoch überwacht wird. Sehr gute VPNs wie NordVPN können aber die Great Firewall of China (Projekt Goldener Schild) trotzdem entsperren, weil sie Stealth-Technologie einsetzen.

Black Friday / Cyber Monday – Schnäppchen

Du suchst ein VPN? Hammer-Angebote zum Black Friday / Cyber Monday. Bei manchen Anbietern bekommst Du bis zu 83 % Rabatt plus 3 Monate kostenlos.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.

Air VPN - The air to breathe the real Internet