Telegram Update: Suchfilter, anonyme Admins und Kanal-Kommentare

4 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Ich bin ja bekennender Fan von Telegram und die Entwickler machen die App wirklich immer besser. Das aktuelle Update bringt ein paar schicke Neuerungen.

Telegram mit anonymen Gruppen-Admins und Kanal-Kommentaren

In der Ankündigung schreiben die Entwickler, dass immer mehr Leute Telegram benutzen, um Proteste zu organisieren. Für die Gruppen-Admins könnte das natürlich Konsequenzen haben und deswegen gibt es eine neue Funktion, die sich Batman-Modus nennt.

Ersteller einer Gruppe können in den Admin-Rechten Anonym bleiben aktivieren. Der Administrator wird damit versteckt und seine Nachrichten in einem Chat werden durch den Namen der Gruppe ersetzt. Das ist ähnlich wie bei den Beiträgen in Kanälen.

Anonyme Gruppen-Admins beim neuen Telegram (Quelle: telegram.org)

Anonyme Gruppen-Admins beim neuen Telegram (Quelle: telegram.org)

Kanal-Kommentare? Ja, die Funktion ist ebenfalls neu. Es gibt eine Kommentar-Schaltfläche für Beiträge in Kanälen mit Diskussionsgruppen. Die Kommentare werden dabei in einem eigenen Thread angezeigt, aber auch in der Diskussionsgruppe.

Suchfilter

Die neue Suchfunktion finde ich sehr nützlich. Ab sofort gibt es Tabs, über die Du die Suchergebnisse filtern kannst. Unter anderem stehen die Tabs Medien, Dateien, Musik und Links zur Verfügung. Das ist echt praktisch. Die Datenflut nimmt immer mehr zu und Filter erleichtern einem die Suche doch enorm.

Du musst auch keinen Suchbegriff eingeben, sondern kannst einfach ein Thema wählen und bekommst dann die entsprechenden Ergebnisse. Allein damit findest Du Dinge schon leichter.

Telegram bietet neue Suchfilter

Telegram bietet neue Suchfilter

Du kannst auch nach einem gewissen Zeitraum suchen. Dafür tippst Du einfach ein Datum ein. In der offiziellen Ankündigung nennen die Entwickler als Beispiele 14. August, aber auch Gestern ist möglich. Gibst Du den Namen einer Person, eines Bots, eines Kanals oder einer Gruppe an, fügt Telegram einen Filter nach Quelle hinzu.

Du darfst die Suchfilter auch kombinieren. Ein Beispiel wäre: Nachrichten mit einem Link, die im Juli 2020 verschickt wurden.

Verbesserungen für Android

Unter Android haben die Entwickler ein paar neue Animationen implementiert. Das merkst Du zum Beispiel, wenn Du Deine Tastatur verbergen willst oder über das Seitenmenü links in den Nachtmodus wechselst.

Weiterhin sind unter anderem das Löschen von Nachrichten, das Ändern von Benachrichtigungen und das Speichern von Medien animiert. Das sind nun keine essenziellen Neuerungen, sondern eher Feinschliff.

Wieder ein gutes Update

Ich benutze übrigens auch Threema, das bald als Open Source veröffentlicht werden soll – außerdem ist eine Desktop-App in der Planung. Allerdings ist es einfacher, Leute von Telegram als von Threema zu überzeugen. Trotzdem um Längen besser als Facebook Messenger und WhatsApp.

Telegram stellt übrigens eine Desktop-App zur Verfügung, die auch unter Linux sehr gut läuft (kannst Du hier herunterladen). Ich benutze sie gerne, weil ich dann nicht auf dem Smartphone tippen muss, sondern eine Tastatur verwenden kann.

Natürlich haben die Entwickler die putzigen Emojis auch nicht vergessen. Das Ziel ist, alle Emojis zu animieren. Bei den Neuerungen sehe ich einige meiner Favoriten: Fluch-Emoji und das Gesicht mit dem Heiligenschein.

Neue animierte Emojis

Neue animierte Emojis

Die animierten Emojis bekommst Du, indem Du eines einzeln schickst.

Wissenswertes!

NordVPN – bestes VPN für Home Office, integrierter Adblocker, läuft mit Raspberry Pi. Bis zu 68 % Rabatt!*

Interessiert Dich NordVPN und Du möchtest weitere Informationen? Lies Dir meinen umfassenden Test oder meinen Speedtest zwischen OpenVPN und NordLynx (WireGuard) durch. Du suchst eine NordVPN Testversion? Im Prinzip ist das möglich ...

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

4 Kommentare zu “Telegram Update: Suchfilter, anonyme Admins und Kanal-Kommentare”

  1. Rayman sagt:

    Übrigens bietet auch Signal eine ganz brauchbare Desktop-App.

  2. tuxflo sagt:

    Aber soweit ich weiß keine, die ohne ein Hauptgerät (Smartphone) auskommt?

Antworten

Air VPN - The air to breathe the real Internet