Tails 4.3 bringt Unterstützung für Krypto-Wallet Trezor

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Wie geplant haben die Entwickler von The Amnesic Incognito Live System die Linux-Distribution Tails 4.3 veröffentlicht. In erster Linie wurden Pakete aktualisiert, es gibt aber auch eine Neuerung.

Ab Tails 4.3 ist das Paket trezor vorinstalliert. Das sind die Kommandozeilen-Tools, um ein Hardware-Wallet (Kryptowährungen) von Trezor nutzen zu können.

Weitere Änderungungen bei Tails 4.3

Wie üblich wurden diverse Pakete auf den neuesten Stand gebracht. Die prominentesten davon sind:

  • Tor Browser haben die Entwickler ein Update auf 9.0.5 spendiert
  • Update auf Thunderbird 68.4.1
  • Der Linux-Kernel wurde auf 5.4.13 aktualisiert. Damit gibt es verbesserte Unterstützung für neuere Hardware (Grafikkarten, WLAN und so weiter)
  • VirtualBox Guest Additions sind als Version 6.1.2 enthalten
  • Tor (The Onion Router) 0.4.2.6

Ein Problem haben die Entwickler noch behoben. Die Fortschrittsanzeige hat das Update-Fenster daran gehindert, dass es sich schließen durfte. War kein Beinbruch, aber etwas nervig.

Möchtest Du alle Änderungen wissen, kannst Du sie Dir im Changelog ansehen.

Tails 4.3 installieren

Hast Du Tails 4.2 oder 4.2.2 ist ein automatisches Upgrade möglich. Bei mir ist das der Fall, weil ich meinen Tails-USB-Stick (32 GByte / 6 Euro)* immer aktuell halte. Mir wurde das Upgrade kurz nach dem Start des Systems angeboten.

Upgrade auf Tails 4.3 – mache ich

Upgrade auf Tails 4.3 – mache ich

Wie Du siehst, ist die Aktualisierung fast 400 MByte groß. Ist aber in Ordnung, da die Tor-Verbindungen heutzutage nicht mehr ganz so langsam sind.

Kannst Du nicht automatisch aktualisieren, dann versuche ein manuelles Upgrade. Eine Neuinstallation ist natürlich auch eine Option. Willst Du auf einen USB-Stick installieren, kannst Du Dir das Abbild herunterladen (Torrent / Signatur). Danach schiebst Du es zum Beispiel mit Etcher auf den USB-Stick. GNOME Disks würde auch funktioniert, dd ebenfalls, aber mir gefällt Etcher am besten.

Was steht auf dem weiteren Plan?

Die Entwickler verraten in der offiziellen Ankündigung zu Tails 4.3, was in der näheren Zukunft auf der Agenda steht. Tails 4.4 soll nach Plan am 10. März 2020 veröffentlicht werden. Ein Upgrade von 4.2 wird möglich sein, wer gerade keine Zeit hat.

Im Kalender ist weiterhin ein Notfall-Update für den 21. März 2020 vorgemerkt, das traditionell auf pawn2own (18. bis 20.) folgt. Ist doch schön, wenn es Planungssicherheit gibt.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.

Air VPN - The air to breathe the real Internet