Home » Archive

Artikel mit Tag: Manjaro

[10 Sep 2021 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Tor Browser 10.5.6 und Manjaro Cinnamon mit Vivaldi als Standard-Browser

OK, ein wenig Browser-Geflüster – keine Angst – das Wort Pimmel kommt in diesem Beitrag nicht vor und die Neuerungen hier sind auch nicht unverhältnismäßig – wollte ich nur gesagt haben. Ab sofort kannst Du den Tor Browser 10.5.6 herunterladen. Hier findest Du auch eine Version auf Deutsch. Der Browser basiert auf Firefox 78.14.0esr und bringt damit wichtige Sicherheits-Updates mit sich. Wie üblich in diesen Tagen warnen die Entwickler davor, dass die Version 2 Onion Services sehr bald eingestellt werden. […]

[18 Aug 2021 | Comments Off on Manjaro 21.1.0 Pahvo veröffentlicht: GNOME 40, Plasma 5.22, Xfce 4.16 | Autor: Jürgen (jdo) ]
Manjaro 21.1.0 Pahvo veröffentlicht: GNOME 40, Plasma 5.22, Xfce 4.16

Manjaro-Fans dürfen sich über eine stete Weiterentwicklung der auf Arch basierten Linux-Distribution freuen. Ab sofort kannst Du Manjaro 21.1.0 Pahvo nutzen. Laut eigenen Angaben bringt die neueste Version Verbesserungen für Calamares, unter anderem für automatische PArtitionierung und Unterstützung für btrfs. In Sachen btrfs wurde das Subvolume-Layout verbessert, um einfachere Rollbacks zu ermöglichen. Außerdem gibt es weniger verschwendeten Speicherplatz bei Snapshots. Darüber hinaus werden Swap-Dateien bei btrfs-Dateisystemen unterstützt. Die GNOME-Version wurde stark überarbeitet und bietet ab sofort GNOME 40. Außerdem haben […]

[2 Aug 2021 | Comments Off on Steam – Linux-Nutzung klettert im Juli 2021 auf 1 % | Autor: Jürgen (jdo) ]
Steam – Linux-Nutzung klettert im Juli 2021 auf 1 %

Das hatten wir ja schon lange nicht mehr, dass die Linux-Nutzung bei Steam eine ganze Zahl war. Bisher dümpelte die Linux-Nutzung immer unter der 1-%-Marke rum und im Juli 2021 hat es diese Marke aber geknackt. Aber nur nicht übermütig werden, denn es sind genau 1,00 %. Wie üblich führt Ubuntu die Linux-Statistik an. Danach folgen aber gleich Manjaro und Arch. Linux Mint wird extra geführt, basiert aber auch auf dem an erster Stelle liegenden Ubuntu 20.04 LTS. Zusammengefasst kann […]

[14 May 2021 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Auch openSUSE arbeitet mit Shells zusammen – virtueller Desktop

Nach Manjaro und Linux Mint gibt es nun auch openSUSE als virtuellen Desktop via Shells.com. Damit steht Dir ein virtueller Linux-Rechner in der Cloud zur Verfügung, auf den Du von überall aus zugreifen kannst. Damit sind unter anderem auch Smartphones, Tablets und Smart-TVs gemeint. In den vergangenen Monaten haben openSUSE und Shells.com zusammengearbeitet, um die Distribution in der Cloud anbieten zu können. Unter anderem richtet man sich mit diesem Angebot an Entwickler und Systemadministratoren, die nicht immer stationär arbeiten. Derzeit […]

[7 Apr 2021 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Manjaro bietet DaaS (Desktop as a Service) via Shells – derzeit mit Rabatt

Das ist eine coole Sache, finde ich. Manjaro hat sich mit Shells einen Partner gesucht, um die Linux-Distribution als DaaS (Desktop as a Service) anbieten zu können. Die Cloud hat natürlich Vorteile und Nachteile. Ein Vorteil ist auf jeden Fall, dass Du Dich nicht selbst um Updates kümmern musst. Das ist auch eines der Mottos, mit dem die Ankündigung beginnt (im Sinne übersetzt): Es gibt so viele Geräte auf der Welt, mit denen Du im Internet surfen kannst – allerdings […]

[24 Mar 2021 | Comments Off on Ubuntu Budgie für Raspberry Pi 400 oder 4 kurz angesehen | Autor: Jürgen (jdo) ]
Ubuntu Budgie für Raspberry Pi 400 oder 4 kurz angesehen

Die Kleinen werden immer schneller und deswegen interessanter für herkömmliche Desktop-Distributionen. Den Raspberry Pi 400 habe ich selbst schon mehrere Wochen als Desktop getestet. Natürlich muss man Abstriche machen und der Winzling kommt nicht an mein Tuxedo Fusion ran. Allerdings reicht es schon für alltägliche Aufgaben, wenn man nicht in Eile ist. Von Ubuntu gibt es in der Zwischenzeit auch eine offizielle Desktop-Version (seit Ubuntu 20.10 Groovy Gorilla) für den Raspberry Pi, Manjaro hat eine Variante, das schlanke MX Linux […]

[3 Sep 2020 | Comments Off on Linux-Nutzung für Steam steigt leicht – im Gegensatz zum Desktop | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linux-Nutzung für Steam steigt leicht – im Gegensatz zum Desktop

Nachdem es im August 2020 für Linux auf dem Desktop einen Dämpfer gab und die Marktanteile deutlich nach unten gingen, zeigen die Zahlen bei Steam nach oben. Die Steam-Statistik ließ sich gestern nicht aufrufen, deswegen reiche ich die Zahlen wie versprochen nach. Es ist zwar nur ein leichter Anstieg, aber immerhin. Im Juli konnte Steam bei der Linux-Nutzung 0,86 % verzeichnen. Im August 2020 sind es nun 0,03 % mehr, also 0,89 %. Da Steam nicht immer alle Nutzer befragt, […]

[5 Jul 2020 | 3 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Beständiges (persistent) USB-Abbild von Manjaro Xfce verfügbar

Im Manjaro-Forum wird in 2 Videos gezeigt, wie Du ein beständiges Manjaro-USB-Abbild erstellen kannst. Laut eigenen Angabgen gibt es aus der Community schon länger den Wunsch nach so einem Image. Mit den normalen manjaro-tools lässt sich das allerdings nicht bewerkstelligen. Deswegen haben die Entwickler das Problem mit ALMA gelöst. In einem weitere Video wird Dir erklärt, wie Du dem beständigen Manjaro-USB-Stick die Desktop-Oberfläche Xfce spendierst. Beständig oder persistent bedeutet, dass die Konfiguration gespeichert wird und beim nächsten Start wieder zur […]

[2 Jul 2020 | Comments Off on Manjaro32 eingestellt, auch wegen ausgefallener Hardware | Autor: Jürgen (jdo) ]
Manjaro32 eingestellt, auch wegen ausgefallener Hardware

Im Forum von Manjaro Linux ist zu lesen, dass die 32-Bit-Version für die Linux-Distribution, Manjaro32, nun endgültig eingestellt ist. Fast 9 Jahre lang haben die Entwickler die Plattform i686 eigenen Angaben zufolge unterstützen können. Wegen Zeitmangel und defekter Hardware muss man sich allerdings von Manjaro32 endgültig verabschieden. Ebenfalls im Forum findest Du eine von der Community gepflegte Liste mit Linux-Distributionen, die 32-Bit-Architekturen weiterhin unterstützen. Linux Mint 20 gibt es zum Beispiel nur noch als 64-Bit-Version. Für das bis 2023 unterstützte […]

[28 May 2020 | Comments Off on Raspberry Pi 4 mit 8 GByte RAM – 64-Bit Raspbian Beta (Raspberry Pi OS) | Autor: Jürgen (jdo) ]
Raspberry Pi 4 mit 8 GByte RAM – 64-Bit Raspbian Beta (Raspberry Pi OS)

Vor gut einem Jahr wurde der Raspberry Pi 4 vorgestellt. Ursprünglich wurden Varianten mit 1 GByte, 2 GByte und 4 GByte RAM ausgeliefert. Durch eine dauerhafte Preisreduzierung beim 2-GByte-Modell ist die 1-GByte-Variante eigentlich obsolet. Schon damals hat die Raspberry Pi Foundation mit einem Raspberry Pi 4 mit 8 GByte RAM geliebäugelt. Der im Raspberry Pi 4 verbaute BCM2711-Chip kann mit bis zu 16 GByte LPDDR4 SDRAM umgehen. An dieser stelle gab es kein Problem. Allerdings gab es 2019 kein passendes […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet