Home » Archive

Artikel mit Tag: Collabora

[1 Okt 2019 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Nextcloud 17 mit Remote Wipe und neuem Text Editor

In einem früheren Beitrag habe ich schon über die sichtbaren Neuerungen der Nextcloud 17 gesprochen oder zumindest solche, die mir aufgefallen sind. Ohne die offizielle Ankündigung ist es aber nicht so einfach, die Neuerungen unter der Haube zu finden. Neuerungen in Nextcloud 17 Ein Highlight ist mit Sicherheit Remote Wipe. Die Enwickler erklären in einem Video (Englisch), wie das funktioniert. Im Prinzip ist es ganz einfach. Jedes Gerät bekommt eine Sitzung zugewiesen. In Deinen Einstellungen unter Sicherheit findest Du Geräte […]

[15 Feb 2019 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Collabora Online 4.0 (LibreOffice Online) ist veröffentlicht

Das Unternehmen Collabora Productivity hat Collabora Online 4.0 zur Verfügung gestellt. Wer Collabora Online Development Edition einsetzt, der hat schon längere Zeit mehr oder weniger den RC testen können. Was ist neu bei Collabora Online 4.0? Das gesamte Design sieht einfach viel moderner aus. Collabora Online 4.0 ist ein Schritt in das Jetzt. Die Werkzeugleiste wurde verbessert und es gibt Verbesserungen, die mobilen Plattformen zugute kommen. Weiterhin unterstützt Collabora Online 4.0 Retina- und HiDPI-Bildschirme. Laut eigenen Angaben hat sich auch […]

[12 Okt 2018 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Updates: Nextcloud 14.0.2, 13.0.7 und 12.0.12 sind verfügbar

Wer eine Nextcloud in den Versionen 14, 13 oder 12 betreibt (bei mir ist es Nextloud 14), der darf ein bisschen aktualisieren. Ab sofort gibt es Nextcloud 14.0.2, 13.0.7 und 12.0.12. Bei mir ist es ein Update von Version 14.0.1 auf Nextcloud 14.0.2. Wie eigentlich üblich habe ich das Update via Webbrowser ausgeführt und das hat ohne weitere Probleme funktioniert. Update: Relativ schnell wurde Version 14.0.3 nachgeschoben. Die Aktualisierung bleibt aber gleich: Update auf Nextcloud 14.0.2 Meldest Du Dich als […]

[11 Okt 2018 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Collabora Online 3.4 ist da (LibreOffice Online) – CODE ebenfalls

Ab sofort gibt es Collabora Online 3.4, also im Prinzip LibreOffice Online oder LibreOffice in der Cloud. Die neueste Version bietet neue Funktionen und die Entwickler versprechen auch Verbesserungen. Die Neuerungen in Collabora Online 3.4 Die Entwickler verraten in der offiziellen Ankündigung, dass Verbindungen mit hoher Latenz von der neuen Version profitieren. So wie ich das verstehe, ist sie wesentlich reaktionsfreudiger. Pro Tastaturanschlag hat sich die Latenz beim Rendering halbiert. Außerdem lässt sich Collabora Online 3.4 mit Mobilgeräte besser benutzen […]

[8 Aug 2018 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
LibreOffice 6.1 für Linux, macOS und Windows ist veröffentlicht

The Document Foundation (TDF) hat LibreOffice 6.1 zur Verfügung gestellt. Wie immer gibt es das Open Source Office gleichzeitig für Linux, Windows und macOS. LibreOffice 6.1 ist die zweite große Version der Familie LibreOffice 6, das im Januar 2018 veröffentlicht wurde. Es gibt einige interessante Neuerungen. Die Neuerungen in LibreOffice 6.1 LibreOffice 6.1 verarbeitet Bilder anders. Dank eines neuen Grafik-Managers geht alles lauf eigenen Aussagen schneller und geschmeidiger. Es soll sich auch positiv bei den proprietären Dokumentenformaten von Microsoft auswirken. […]

[3 Aug 2017 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
TDF Dashboard – LibreOffice-Entwicklung transparent

Ab sofort bietet The Document Foundation (TDF) eine transparente Übersicht zur Entwicklung von LibreOffice an. Dafür gibt es ein sogenanntes Dashboard, das von Biterga entwickelt wurde. Auf diese Weise bekommt jeder die Aktivitäten des Quellcodes visuell aufbereitet. Das Dashboard Die Informationen kommen aus Quellen, die öffentlich zugänglich sind. Damit sind zum Beispiel Git, Bugzilla und Gerrit gemeint. Auch die Archive der Mailing-Listen fließen mit ein. Alle Tools für das Sammeln, Analysieren und Visualisieren der Daten basieren auf Open Source Software. […]

[26 Jul 2016 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Canonical ist neuestes Mitglied im Beratungsgremium von The Document Foundation

The Document Foundation (TDF) begrüßt Canonical als neuestes Mitglied des Beratungsausschusses oder auf Neudeutsch Advisory Board. Canonical kennen die meisten, die sich mit Open Source beschäftigen. Das ist die Firma, die hinter Ubuntu steht. LibreOffice ist wie bei vielen anderen Linux-Distributionen Standard für Office-Angelegenheiten. Bei Ubuntu ist LibreOffice seit 2011 Standard, also seit Beginn von LibreOffice. Am 3. August wird laut Zeitplan LibreOffice 5.2 ausgegeben und es wird eine der ersten Anwendungen sein, die als sogenanntes Snap-Paket zur Verfügung steht. […]

[19 Jul 2016 | 6 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
LibreOffice Online via Nextcloud für alle Heimanwender – Updates für CODE

Nextcloud und Collabora haben angekündigt, dass Collabora Online Office nun für Heimanwender und Unternehmen gleichermaßen verfügbar ist. Auf Deutsch heißt das: LibreOffice Online für Alle! Für Heimanwender ist die Lösung kostenlos. Für Unternehmen fangen die Preise bei 1000 Euro für 50 Anwender pro Jahr an. Diese Gebühr ist zusätzlich zu dem Abo Nextcloud Standard oder Nextcloud Premium fällig. Docker ist der Schlüssel für LibreOffice Online Die Entwickler von Collabora Online und Nextcloud haben ein Docker-Abbild erstellt, das sich in die […]

[23 Jun 2016 | Ein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
LibreOffice Online ab sofort für ownCloud Enterprise verfügbar

LibreOffice Online oder Collabora Online für ownCloud Enterprise wurde zur Verfügung gestellt. Damit lassen sich Dokumente im Browser bearbeiten. Das Interessante an der Sache ist, dass es die erste LibreOffice-Online-Lösung ist, die öffentlich zur Verfügung steht. Allerdings ist die Lösung LibreOffice Online nur für ownCloud Enterprise verfügbar und somit nicht kostenlos. Die Lösung ist ab sofort unter dem Name Collabora Online for ownCloud Enterprise erhältlich. Die Preise starten bei 1000 Euro für 50 Anwender pro Jahr – zusätzlich zu einem Abonnement […]

[31 Mrz 2016 | 4 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Seafile wird Collabora CloudSuite integrieren

Das ist mal eine spannende Kollaboration, oder? Collabora CloudSuite wird in Seafile integriert. Das haben Seafile und Collabora gemeinsam angekündigt. Genau genommen arbeiten Seafile und Collabora Productivity zusammen. Letzteres ist die treibende Kraft, eine Online-Version von LibreOffice in der Cloud anzubieten. Sobald das abgeschlossen ist, steht Anwendern eine erweiterte Dateivorschau zur Verfügung und sie haben die Möglichkeit, Dateien online aus Seafile heraus bearbeiten zu können. Die private Cloud-Lösung Seafile wächst wohl in Deutschland und China sehr schnell. Die Frage nach einer […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet