Collabora Online 3.4 ist da (LibreOffice Online) – CODE ebenfalls

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Ab sofort gibt es Collabora Online 3.4, also im Prinzip LibreOffice Online oder LibreOffice in der Cloud. Die neueste Version bietet neue Funktionen und die Entwickler versprechen auch Verbesserungen.

Die Neuerungen in Collabora Online 3.4

Die Entwickler verraten in der offiziellen Ankündigung, dass Verbindungen mit hoher Latenz von der neuen Version profitieren. So wie ich das verstehe, ist sie wesentlich reaktionsfreudiger. Pro Tastaturanschlag hat sich die Latenz beim Rendering halbiert.

Außerdem lässt sich Collabora Online 3.4 mit Mobilgeräte besser benutzen oder eine Arbeit damit ist angenehmer.

Weiterhin kannst Du die Logs anonymisieren, wenn das notwendig sein sollte. Dabei geht es nicht nur um die URLs, sondern auch um Namen der Dokumente und die Anwendernamen.

Du hast auch die Möglichkeit, direkt aus dem Dokument zu teilen. Das UI dafür ist nur dann aktiv, wenn CheckFileInfo die Variable EnableShare: true enthält.

CODE ebenfalls auf 3.4 aktualisiert

Ich habe gerade auf meiner Nextcloud das Docker-Abbild von CODE (Collabora Online Developer Edition – Schritt-für Schritt-Anleitung) aktualisiert und es kam auch ein neues herein. Die für Collabora Online 3.4 beschriebenen Verbesserungen bei der Latenz merke ich tatsächlich. Gerade die Sache mit der Latenz interessiert mich schon sehr, muss ich sagen. Bei langsamen Internet-Verbindungen nimmt man alles, was man kriegen kann und hilft sich außerdem selbst. Tippe ich nun mit meiner langsamen Internet-Verbindung, zeigt sich Writer wesentlich reaktionsfreudiger. Eine Verzögerung ist kaum noch zu spüren. das macht echt Spaß.

Ich habe außerdem das Gefühl, dass die Dokumente schneller geladen sind.  Der Performance-Schub ist echt gelungen.

Collbora Online 3.4 und CODE 3.4 sind verfügbar - deutlich reaktionsfreudiger

Collbora Online 3.4 und CODE 3.4 sind verfügbar – deutlich reaktionsfreudiger

Code auch als Paket verfügbar

Neben dem Docker-Abbild stellen die Entwickler auch CODE-Pakete für Debian, Ubuntu, CentOS und openSUSE zur Verfügung. Du findest weitere Informationen dazu auf der CODE-Projektseite. Ich bin mit der Docker-Lösung ganz zufrieden, muss ich sagen. Sie funktioniert gut auf meinem Server und Never Change A Running System.

Online Demo verfügbar

Wer Collbora Online 3.4 oder CODE 3.4 nicht installieren kann, darf sich für eine Online-Demonstration anmelden. Das muss ich nicht machen, weil ich es am eigenen Server testen kann..

Willst Du Collabora Online, beziehungsweise CODE, selbst haben, funktioniert das ganz gut im Tandem mit der Nextcloud 14. Eine Installation ist gar nicht so schwer und ich habe Dir für Nextcloud 14 unter Ubuntu 18.04 eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Verfügung gestellt.

Ich benutze bei Collabora Online oder LibreOffice Online fast ausschließlich Writer und wie gesagt funktioniert das auch online relativ gut. Die Desktop-Variante bietet mir zwar mehr Funktionen, aber mit der Online-Version lässt sich tatsächlich arbeiten.

Nette Pi-Konstellation

Swift ist ein bedingungsloses Krypto-Einkommen - ich hole mir jeden Tag meine 100 ab.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
)
oder

Bitcoin-Adresse: 17F1hqc9LgsAC19DPv5PaRbqsEhuE8AmAA

Ethereum-Adresse: 0x9cc684575721dc07b629ad5d81b43ab4b992e76e

Verge-Adresse: DJaJtZeW494xhnRJJt19Lnt2R5pz7zRp5A

Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!

 
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten