Speziell für Schulen: openSUSE 11.4 „Edu Li-f-e“

29 März 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

openSUSE LogoJigish Gohil hat die Verfügbarkeit von openSUSE 11.4 „Edu Li-f-e“ (Linux For Education) angekündigt. Dieser openSUSE-Abkömmling wurde speziell für Schulen erschaffen. Wie sich aus der Versionsnummer erahnen lässt, basiert dieses Betriebssystem auf der Linux-Distribution openSUSE 11.4. Die Software-Auswahl richtet sich laut eigener Aussage speziell an Lehrer, Schülern und auch Eltern. Über 150 Applikationen enthält openSUSE 11.4 „Edu Li-f-e“.

Zu den Software-Paketen gehören unter anderem Brain Workshop, GBrainy, Chemtool, Euler, TuxPaint und Gimp. Ebenso enthalten ist der KIWI-LTSP-Server, der sich auch von Nicht-Experten auf einfache Weise aktivieren lässt. Damit können Sie andere Rechner via PXE über das netzwerk starten, ohne etwas auf diesen Computern installieren zu müssen. Wer den LSTP-Server produktiv nutzen will, sollte das Betriebssystem allerdings auf die Festplatte installieren, raten die Entwickler.

openSUSE 11.4 Edu Li-f-e Applikationen

openSUSE 11.4 Edu Li-f-e Applikationen (Quelle: openSUSE.org)

Des Weiteren enthält die Bildungs-Ausgabe von openSUSE einen LAMP-Stack (Linux, Apache, MySQL und PHP). Ebenso funktionieren viele Multimedia-Dateien „Out of the Box“. Interessierte finden weitere Informationen in der offiziellen Ankündigung. Das ISO-Abbild können Sie bei Sourceforge.net herunterladenopenSUSE-Edu-li-f-e-11.4-1-i686.iso (2,862 MByte).

    openSUSE 11.4 KDE

    KDE-Version von openSUSE 11.4

    openSUSE 11.4 GNOME

    Die GNOME-Ausgabe

    Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

    Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

    Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




    NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
     Alle Kommentare als Feed abonnieren

    Antworten

    Air VPN - The air to breathe the real Internet