Samsung sponsert Enlightenment weiter

17 August 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Samsung Logo 150x150Samsung unterstützt die Enlightenment-Entwickler schon einige Zeit und lässt dem Projekt auch weiterhin Gelder zufließen. Der Elektronik-Riese nutzt die Umgebung sogar auf einigen seiner mobilen Geräte (Linux-basiertes Betriebssystem Bada).

Die letzte Finanzspritze von samsung war für eine gut ausgearbeitete Dokumentation gedacht. Handbücher schreiben gehört nicht gerade zu den beliebtesten Dingen, die sich ein Entwickler vostellen kann. Aus diesem Grund sind viele Open-Source-Projekte auch eher schlecht als recht dokumentiert.

Es gibt nun bessere Dokumentation für Eina, Eet, Evas, Ecore, Edje, Emotion und Elementary. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Enlightenment hat es abgesehen davon sogar auf das Touchpad eines Kühlrschranks geschafft.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
)
oder

Bitcoin-Adresse: 17F1hqc9LgsAC19DPv5PaRbqsEhuE8AmAA

Ethereum-Adresse: 0x9cc684575721dc07b629ad5d81b43ab4b992e76e

Verge-Adresse: DJaJtZeW494xhnRJJt19Lnt2R5pz7zRp5A

Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!

 
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten