Linux Mint 10 „LXDE“-Edition steht bereit

17 März 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Linux Mint 10 Logo 150x150Clement Lefebvre hat die Verfügbarkeit einer LXDE-Ausgabe von Linux Mint 10 – Codename Julia – angekündigt. Wie alle anderen 10er-Varianten basiert auch dieser Mint-Sprößling auf Ubuntu 10.10 Maverick Meerkat. Ebenso äquivalent zu den anderen Mint-Ausgaben bringt die LXDE-Version einen verbesserten Software-Manager mit sich. Wer zum Beispiel keine Updates für ein bestimmtes Paket haben möchte, kann dies einfach auf eine Ignorier-Liste setzen.

Bekannte Probleme in dieser Version sind die Auflösung beim Splash Screen, Moonlight und Mint4win. Als Minimalanforderungen beschreiben die Entwickler einen x86-Prozessor, 256 MByte Arbeitsspeicher und drei GByte Festplattenplatz. Sie finden weitere Informationen in der offiziellen Ankündigung oder den Release-Notizen. In der Ankündigung ist auch eine Liste mit Spiegel-Servern zum Herunterladen der Distribution. Linux Mint 10 LXDE gibt es für die Architektur i386: linuxmint-10-lxde-cd-i386.iso (683 MByte, Torrent).

Linux Mint 10 LXDE

LXDE-Version von Julia

Linux Mint 10 KDE

Mit KDE 4.6

Linux Mint 10 GNOME

Linux Mint 10 GNOME in Bildern

Linux Mint 201012 Debian

Alle Funktionen wie Mint 10 Julia

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
)
oder

Bitcoin-Adresse: 17F1hqc9LgsAC19DPv5PaRbqsEhuE8AmAA

Ethereum-Adresse: 0x9cc684575721dc07b629ad5d81b43ab4b992e76e

Verge-Adresse: DJaJtZeW494xhnRJJt19Lnt2R5pz7zRp5A

Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!

 
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten