LanguageTool 4.8 – kostenlose Rechtschreibprüfung – LibreOffice, Firefox

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

LanguageTool ist eine Software für Grammatik- und Rechtschreibprüfung. Ab sofort gibt es LanguageTool 4.8. Es ist ein Update, das Verbesserungen bei der Fehlererkennung in verschiedenen Sprachen mit sich bringt. Neben Deutsch sind das auch Katalanisch, Niederländisch, Englisch, Französisch, Portugiesisch, Russisch und Ukrainisch.

LanguageTool 4.8 unter LibreOffice installieren

LanguageTool gibt es als verschiedene Versionen. Es steht eine kostenlose Variante zur Verfügung, die allerdings ein paar Einschränkungen mit sich bringt. Eine spezielle Seite listet die Unterschiede auf.

Unterschiedliche Varianten beim LanguageTool

Unterschiedliche Varianten beim LanguageTool

Wir sehen zum Beispiel, dass bei der alleinstehenden Version und der Erweiterung für LibreOffice kein Text zur Prüfung über das Internet geschickt wird. Dafür kommst Du auch nicht in den Genuss der erweiterten Fehlererkennung, wie das bei der Premium-Version der Fall ist. Die Premium-Version unterstützt übrigens auch Microsoft Word.

Möchtest Du LanguageTool 4.8 unter LibreOffice installieren, lade Dir einfach die Erweiterung im .oxt-Format von der Projektseite herunter. Danach klickst Du die Datei doppelt. Nun öffnet sich im Normalfall LibreOffice und Du kannst die Erweiterung installieren. Gibt es eine Vorgänger-Version, wird sie natürlich überschrieben.

LanguageTool 4.8 unter LibreOffice installieren

LanguageTool 4.8 unter LibreOffice installieren

Eine Längenbeschränkung gibt es meines Wissens nach bei der Erweiterung für LibreOffice nicht.

Kostenlose Extension für Firefox und Chrome

Die Software wird auch als Add-on für die Browser Firefox und Chrome angeboten. Auch hier gibt es Unterschiede zwischen der kostenlosen und der Premium-Variante.

Der erste Unterschied besteht in der Länge des Textes. Bei der Premium-Version kannst Du wesentlich längere Texte prüfen lassen. Auf der Website ist angegeben, dass bei der kostenlosen Version bis zu 20.000 Zeichen gestattet sind, bei der Premium-Variante das doppelte. Für Microsoft Word gilt die Längenbeschränkung übrigens nicht.

Weiterhin gibt es bei der Premium-Version Erkennung von falschem Geschlecht bei der Anrede. Ebenso wird auf zusätzliche Wortpaar in der statistischen Tippfehler-Erkennung geprüft. Diese Prüfung steht für die Sprachen Deutsch, Englisch und Französisch zur Verfügung.

Wer sich für die Premium-Version interessiert – sie kostet 59 € pro Jahr.

Service online nutzen

Musst Du einfach einen kurzen Text prüfen und willst keine zusätzliche Software installieren? Dann kannst Du das Tool auch online nutzen.

LanguageTool online nutzen

LanguageTool online nutzen

Die Online-Prüfung ist auf der Website ganz oben anzutreffen. Du kannst Dir auch den Spaß machen, Deinen Text durch den Duden Mentor zu jagen. Dann hast Du sogar einen Vergleich.

Der Vorteil von einer Installation in Firefox und Chrome ist vor allen Dingen dann sichtbar, wenn Du Blogger bist. Beim Duden Mentor musst Du Deinen Text mit Copy-and-paste einfügen. Das LanguageTool prüft hingegen automatisch, wenn ich zum Beispiel in WordPress tippe.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.

Air VPN - The air to breathe the real Internet