Definitv kein btrfs in Ubuntu 10.10 Maverick Meerkat

27 August 2010 2 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Ubuntu LogoEine ganze Zeit lang liebäugelten die Ubuntu-Entwickler mit btrfs als neues Standard-Dateisystem für Ubuntu 10.10 Maverick Meerkat. Die Entwickler-Versionen lassen sich bereits auf btrfs installieren. Allerdings ist das Thema Standard-Dateisystem für Maverick endgültig vom Tisch. Es sei schlicht nicht genug Zeit, um all die ausstehende Arbeit zu vervollständigen. Somit wurde btrfs vorerst auf Ubuntu 11.04 Natty Narwhal verschoben.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
)
oder

Bitcoin-Adresse: 17F1hqc9LgsAC19DPv5PaRbqsEhuE8AmAA

Ethereum-Adresse: 0x9cc684575721dc07b629ad5d81b43ab4b992e76e

Verge-Adresse: DJaJtZeW494xhnRJJt19Lnt2R5pz7zRp5A

Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!

 
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

2 Kommentare zu “Definitv kein btrfs in Ubuntu 10.10 Maverick Meerkat”

  1. Falsch !! Ubuntu 11.04 Natty Narwhal soll NTFS als Standard Filesystem enthalten

    • jdo sagt:

      Klar, logisch, selbstverständlich ... FCKW und WTF sind auch noch im Rennen. Des Weiteren wird Microsoft Office 2011 Standard-Büro-Suite und Internet Exploder 9 ersetzt logischerweise Firefox oder Chrome. Die Hölle wird zufrieren und Weihnachten und Ostern sind am selben Tag.

      Ich hab mir für das Zulassen dieses Kommentars Zeit gelassen, weil die ersten Reaktion war: SPAM.

      Allerdings funktionieren die von Dir angegeben Domänen raxby.de und jannosh.at nicht und ich hab schon länger keinen hirnloseren Kommentar mehr wie diesen gesehen, von daher wurde der Kommentar von SPAM auf TROLL runtergestuft.

      Schäm Dich in der Microsoft-Ecke, danach: Setzen! Sechs!

Antworten