Home » Archive

Artikel mit Tag: Ubuntu 11.04

[17 Sep 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Unterstützung für Ubuntu 11.04 „Natty Narwhal“ endet am 28. Oktober 2012

Am 28. April 2011 wurde Ubuntu 11.04 „Natty Narwhal“ ausgegeben. Bei dieser Distribution von Canonical handelt es sich schon irgendwie um einen Meilenstein, da es die erste Ausgabe mit Unity als Desktop-Umgebung war. Nun trägt man Natty am 28. Oktober 2012 zu Grabe – also die Unterstützung endet dafür. Das Betriebssystem wird zwar weiterhin laufen, es gibt aber keine Sicherheits-Updates oder Aktualisierungen mehr. Der offiziell unterstützte Pfad für ein Upgrade führt über Ubuntu 11.10 „Oneiric Ocelot“. Dieser Abkömmling wird weiterhin […]

[2 Jun 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
5 Kernel-Sicherheitslücken betreffen auch Ubuntu 11.04

Ubuntu hat eine Sicherheits-Anweisung (USN-1457-1) für Ubuntu 11.04 „Natty Narwhal“ herausgegeben. Diese behandelt ein Kernel-Update, womit 5 Sicherheitslücken geschlossen werden. Die erste Schwachstelle betrifft die NFSv4-Implementierung und lässt sich für DoS-Angriffe (Denial of Service) ausnutzen (CVE-2011-4131). Die Schwachstelle ist als Medium eingestuft. Zwei weitere Lücken betreffen KVM (Kernel Virtual Machine), die ebenfalls als Medium eingestuft sind. Ein beliebiger lokaler Anwender könnte das System zum Absturz bringen (CVE-2012-1601). Ein administrativer Anwender im Gast-System könnte das Host-System zu einem DoS zwingen (CVE-2012-2121). Die nächste […]

[22 Jan 2012 | 36 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Bumblebee 3.0: Die Hummel lehrt NVIDIAs Optimus unter Linux das Fliegen

Wichtig! Bevor Du mit Bumblebee rumspielst, sollte Du Dich erst einmal informieren, was NVIDIA Optimus ist! Du machst damit Deine vorhandene GPU nicht schneller. Du kannst damit zwischen der schnelleren NVIDIA-Karte und der stromsparenden Intel-Grafikkarte hin- und herschalten. Beispiel: LibreOffice braucht keine GPU-Power – Intel-Karte. World of Padman willst Du wahrscheinlich lieber mit der NVIDIA-Karte aufrufen. Also bitte erst lesen, dann machen – sonst könnte das passieren! Update: Ich bin gerade in Kenntnis gesetzt worden, dass ich das Highlight von […]

[16 Dez 2011 | 4 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Kein Oracle Java mehr auf Ubuntu – wird für 10.04 LTS, 10.10 und 11.04 deaktiviert

Canonical hat die Deaktivierung und Herausnahme von Oracle Sun Java JDK aus dem Repository bekannt gegeben. Dies gilt für die Varianten 10.04 LTS, 10.10 und 11.04. Seit 24. August 2011 hat der Ubuntu-Macher laut eigener Aussage keine Erlaubnis mehr, Java-Pakete von Oracle zu vertreiben. Oracle hat die „Operating System Distributor License for Java“ in die Rente geschickt. Die Java-Version, die sich noch im Partner-Archive befindet, ist aber anfällig und mit Sicherheitslücken gespickt. Einige der Schwachstellen werden derzeit aktiv ausgenutzt. Aus […]

[20 Jul 2011 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Nur freie Software-Komponenten: Trisquel GNU/Linux 5.0 LTS Alpha

Rubén Rodríguez eine erste Alpha-Ausgabe der Distribution Trisquel GNU/Linux 5.0 LTS „Dagda“ zur Verfügung gestellt. Das Betriebssystem basiert auf Ubuntu, bringt aber ausschließlich freie Software-Komponenten mit sich. Das ganze Artwork wurde von Version 4.5 übernommen. Die neueste Test-Version basiert auf Ubuntu 11.04 „Natty Narwhal“ und Linux-Libre-Kernel 2.6.38 mit sich. Als Desktop-Umgebung dient GNOME 2.32. Ebenso mit an Bord befinden sich Firefox 5.0 und LibreOffice 3.3.0. Da es sich um eine Alpha-Version handelt, gibt es natürlich noch Probleme. Zum Beispiel kann […]

[29 Jun 2011 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Ubuntu (11.04 und 11.010) bekommt Apple AirPrint spendiert

In die Repositories von Ubuntu 11.04 „Natty Narwhal“ und 11.10 „Oneiric Ocelot“ wurde das CUPS-Paket für Apples AirPrint hinzugefügt. Apple AirPrint erlaubt das drahtlose Drucken von iPads, iPhones und iPods, wenn diese moderne Versionen von iOS am laufen haben. Diese Technologie ist nut für eine Anzahl von HP-Druckern verfügbar. Aber mit einigen CUPS-Modifikationen kann man Linux wie einen AirPrint-kompatiblen Drucker aussehen lassen. Damit können Anwender von ihren tragbaren Apple-Geräten Druckaufträge an Linux schicken. Alternativ könnte man einen virtuellen Drucker aufsetzen […]

[30 Mai 2011 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Pimp my Ubuntu: SuperOS 11.04 ist verfügbar

SuperOS ist genau genommen ein aufgemotztes Ubuntu 11.04 „Natty Narwhal“. Die Linux-Distribution bringt extra Software, Treiber und Multimedia-Codecs mit sich. SuperOS 11.04 setzt im Gegensatz zu einigen anderen auf Ubuntu basierte Distributionen auf Unity 3D. Ebenso mit an Bord ist LibreOffice, welches OpenOffice.org ersetzt. Ayatana Overlay Scrollbars soll benutzten Bildschirm-Platz reduzieren. Als Internet-Browser befinedn sich Firefox 4, Opera 11 und Google Chrome 11 an Bord. All diese Browser unterstützten das WebM-Format und bringen darüber hinaus Adobe Flash 10.3 mit sich. […]

[29 Mai 2011 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Mit Avant Window Navigator: AriOS 3.0 Beta

Mahdi Fattahi hat die Verfügbarkeit einer Beta-Version der Linux-Distribution AriOS 3.0 angekündigt. Das Betriebssystem basiert auf Ubuntu, bringt einen modifizierten GNOME-2-Desktop mit Avant Window Navigator mit sich. AriOS 3.0 Beta basiert auf Ubuntu 11.04 „Natty Narwhal“, kommt aber ohne Unity aus. Das Finden von Dateien und Ausführen von Programmen übernimmt Synapse. Zu den enthaltenen Paketen der Linux-Distribution gehören: Linux Kernel 2.6.38-8, Firefox 4.0.1, VLC 1.1.9, Nautilus Elementary 2.32.2, LibreOffice 3.3.2, GIMP 2.6.11, Oracle Vm Virtualbox 4.0.8, Pidgin 2.7.11, Synapse 0.2.6, […]

[17 Mai 2011 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Anwender-freundliches Ubuntu-Derivat ohne Unity: Pinguy OS 11.04

Pinguy OS 11.04 basiert auf Ubuntu 11.04 Natty Narwhal und bringt viele Anwender-freundliche Funktionen mit sich. Das Betriebssystem verwendet per Standard GNOME 2.32.1 ohne Unity als Desktop-Umgebung. Letzteres wurde sogar komplett von den Installations-Medien gelöscht. Darüber hinaus gibt es eine ganze Reihe an neuen Standard-Applikationen. Dazu gehören Ultracopier, Oracle Java, Rapid Photo Downloader, XBMC, Vino, wxBanker Finance Manager und Vineyard. Ebenso wurde UNetbootin durch LiveUSB Install ersetzt. Andere Applikationen, wie zum Beispiel LuckyBackup wurden entfernt. Laut eigener Aussage war das Datensicherungs-Tool […]

[10 Mai 2011 | 3 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linux Mint 11 RC „Katya“ ist testbereit

Clement Lefebvre hat einen Release-Kandidaten von Linux Mint 11 RC „Katya“ zur Verfügung gestellt. Das Betriebssystem ist eigentlich als Live-DVD verfügbar. Trotzdem gibt es eine abgespeckte Live-CD für Leute, die keinen DVD-Brenner haben oder Distributoren in Japan und den USA. Auf der CD befinden sich nur komplett freie Software-Pakete. Es sind auch keine Multimedia Codecs enthalten. Somit lassen sich rechtliche Probleme bei der Auslieferung vermeiden. Der Software-Manager wurde gründlich überarbeitet und ihm wurde ein Begrüßungs-Bildschirm spendiert. Die Schriftgröße wurde vergrößert […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet