Als ich mal eine Spende von über 1000 Euro erhalten habe

3 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Ich habe aus Spaß mal meine alten Bitcoin-Spenden durchgesehen (neue gibt e nicht viele, da die Transaktionskosten zu hoch sind) und eine Spende von 0,1 Bitcoin aus dem Jahre 2013 gefunden. Das ist ein paar Jahre her. Stand gerade sind das 1200 Euro. 🙂

Bitcoin-Spende aus dem Jahre 2013

Bitcoin-Spende aus dem Jahre 2013

Xe.com verrät mir, dass 0,1 Bitcoin gerade 1208 Euro sind.

0,1 Bitcoin sind heute 1200 Euro wert

0,1 Bitcoin sind heute 1200 Euro wert

Wer auch immer derjenige mit diesem Weitblick war: Vielen Dank dafür!

Ich habe die 0,1 Bitcoin übrigens immer noch. Ich habe die alte Wallet eigentlich nie angefasst und die 0,1 Bitcoin sind da ewig vor sich hingedümpelt – plus einige andere kleine Bitcoin-Spenden. Ich kann mich noch erinnern, als ich die Wallet irgendwann mal aufmachte und die 0,1 Bitcoin waren plötzlich fast 50 Euro wert. Das fand ich damals spitze, habe sie aber trotzdem nicht aus der Wallet genommen.

Das ist zwar nicht so cool wie 10000 Bitcoin für eine Pizza zu bekommen, aber es dennoch ein schönes Sümmchen. Ich werde die 0,1 Bitcoin noch eine Weile liegen lassen, glaube ich. Geschenke verkauft man schließlich nicht. Wenn es weiter nach oben geht – umso besser. Geht es wieder nach unten, ist es eine schöne Erinnerung. Oder ich sehe als die Server-Kosten für meine Seite, die damit abgedeckt sind – das ist auch eine schöne Sache.

Ich habe ein paar Verge, Golem, IOTA und FunFair

Wichtiger Hinweis! Das ist keine Kaufempfehlung. Jeder muss selbst wissen, wie viel er in was investieren soll und kann und Du solltest nie mit Geld zocken, dass Du nicht verlieren kannst. Wenn alles den Bach runtergeht, wird mich meine Investition nicht ruinieren!

Bereits letztes Jahr hatte ich schon erwähnt, dass mich das Thema Kryptowährungen gepackt hat und musste mich erst mal durch den ganzen Wust wühlen. Da man schließlich träumen darf, hoffe ich, dass es ordentliche Preissprünge gibt. Ob das passiert oder sich alles in Luft auflöst, kann ich auch nicht voraussagen. Es gibt aber einige interessante Anwendungsfälle und ein paar der Token werden wohl auch überleben.

Ich selbst habe ein paar Golem, IOTA, Verge und auch FunFair gekauft. FunFair finde ich deswegen interessant, weil ich weiß, wie viel Geld in Online Casinos fließt. In meinem Fall verzocke ich es lieber mit mehr Chancen und setze es auf dem Krypto-Markt ein.

Informationen, wie Du sogenannte Altcoins wie Ethereum, IOTA und so weiter kaufen kannst, findest Du hier.

Pass aber auf, dass Du nicht von sogenannten Pump&Dump-Gruppen über den Tisch gezogen wirst. Information ist die halbe Miete. Informiere Dich deswegen gut, auf was Du Dein sauer verdientes Geld setzt.

P.S: Die jetzige Spenden-Adresse von Bitcoin ist anders als die damalige, deswegen taucht die Transaktion für die Adresse nicht auf.

Spenden-Adressen:

  • Verge-Adresse: DJaJtZeW494xhnRJJt19Lnt2R5pz7zRp5A
  • Bitcoin-Adresse: 17F1hqc9LgsAC19DPv5PaRbqsEhuE8AmAA
  • Ethereum-Adresse: 0x9cc684575721dc07b629ad5d81b43ab4b992e76e

Meldest Du Dich über diesen Link bei Coinbase an und kaufst für mindestens 100 US-Dollar digitale Währungen ein, bekommst Du 10 US-Dollar in Bitcoin geschenkt und ich auch!

Swift ist ein bedingungsloses Krypto-Einkommen - ich hole mir jeden Tag meine 100 ab.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
)
oder

Bitcoin-Adresse: 17F1hqc9LgsAC19DPv5PaRbqsEhuE8AmAA

Ethereum-Adresse: 0x9cc684575721dc07b629ad5d81b43ab4b992e76e

Verge-Adresse: DJaJtZeW494xhnRJJt19Lnt2R5pz7zRp5A

Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!

 
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

3 Kommentare zu “Als ich mal eine Spende von über 1000 Euro erhalten habe”

  1. Arne sagt:

    Ich finde ja Golem sehr interessant. Bisher hat mich mein Schweinehund aber noch dran gehindert darin zu investieren.
    Auch die Idee rund um Ethereum finde ich spannend. Diese habe ich bereits gekauft. Das war erstmal schon viel lesen um die Welt der Krypto- und Altcoins, um mir etwas einzurichten und letztendlich auch zu kaufen.

  2. Ein sehr schöner, persönlicher Beitrag!

    Sehr schön geschrieben und ich kann es voll nachvollziehen - das letzte mal, als ich Bitcoins bekommen oder gekauft habe, da stand der Kurs bei 360€/BTC.

    Und seit dem 1.1.2018 akzeptieren wir bei unseren Kunden für Webdesign auch die Zahlung per BTC!

    Schauen Sie doch mal vorbei - unter https://homepage-design24.de

    LG

    Claudio

Antworten