Dritter Veröffentlichungs-Kandidat von Kodi 16 Jarvis

5 Februar 2016 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Es darf Kodi 16 Jarvis RC 3 getestet werden. Große Neuerungen gibt es keine. Die Entwickler haben gegenüber dem zweiten Veröffentlichungs-Kandidaten einige Fehler ausgebessert, die von Anwendern gemeldet wurden.

Die Franzosen dürfen sich freuen, dass nun auch eine AZERTY-Tastatur vorhanden ist. Außerdem haben die Entwickler das fehlende MOOD-Tag-Scanning für FLAC/Ogg/Xiph/Vorbis, ASF und MP4/iTunes implementiert.

Mehr zu den Neuerungen haben ich in den Beiträgen zum RC 1 und zur Beta 5 geschrieben.

Wer wie ich ein Raspberry Pi 2 besitzt und unter anderem Kodi via OpenELEC darauf betreibt, der kann Entwickler-Versionen über das OpenELEC Dev Update installieren. Ich verwende dafür eine separate microSD-Karte. Auf der anderen läuft das als stabil deklarierte Kodi 15.

OpenELEC Dev Update

OpenELEC Dev Update

Sowohl bei den Milhouse Builds als auch den Chris Swan RPi Builds findest Du aktuelle Entwickler-Versionen.

Kodi 16 über OpenELEC Dev Update

Kodi 16 über OpenELEC Dev Update

Download Kodi 16 RC3

Kodi 16 RC3 gibt es wie üblich für Linux, Android, Windows und Mac OS X. Unter Downloads auf der Website findest Du die entsprechenden Pakete.

Nette Pi-Konstellation

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten