GParted Live 0.17.0-1 kann nun auch eingebundene Laufwerke in der Größe ändern

14 Dezember 2013 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

GParted Live Logo 150x150Das Entwickler-Team um die Spezial-Linux-Distribution GParted Live habe eine neue Version zur Verfügung gestellt. Erstmalig kann GParted Live die Größe von eingebundenen Dateisystemen verändern. Das gilt aber nicht für alle, sondern nur solche, die das auch unterstützen. Dazu gehören Btrfs, ext3, ext4, jfs, lvm2 pv, nilfs2, reiserfs und xfs.

Weiterhin basiert GParte Live 0.17.0-1 auf dem Debian Sid-Repository vom 13. Dezember 2013. Der Linux-Kernel wurde auf Version 3.11.10-1 aktualisiert. Ebenso erkennt die Distribution Linux Swap Suspend und Partionen, die mithilfe von Software-RAID erstellt wurden. Der Fortschrittsbalken von resize2fs ist ebenfalls sichtbar.

Mit GParted steht Dir eine Live-Distribution zur Verfügung, mit der Du Arbeiten an den Partitionen durchführen kannst.

Du kannst GParted Live 0.17.0-1 bei sourceforge.net herunterladengparted-live-0.17.0-1-amd64.iso (169 MByte), gparted-live-0.17.0-1-i686-pae.iso (168 MByte), gparted-live-0.17.0-1-i486.iso (167 MByte).



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten