Linux Mint 10 „LXDE“-Edition steht bereit

17 März 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Linux Mint 10 Logo 150x150Clement Lefebvre hat die Verfügbarkeit einer LXDE-Ausgabe von Linux Mint 10 – Codename Julia – angekündigt. Wie alle anderen 10er-Varianten basiert auch dieser Mint-Sprößling auf Ubuntu 10.10 Maverick Meerkat. Ebenso äquivalent zu den anderen Mint-Ausgaben bringt die LXDE-Version einen verbesserten Software-Manager mit sich. Wer zum Beispiel keine Updates für ein bestimmtes Paket haben möchte, kann dies einfach auf eine Ignorier-Liste setzen.

Bekannte Probleme in dieser Version sind die Auflösung beim Splash Screen, Moonlight und Mint4win. Als Minimalanforderungen beschreiben die Entwickler einen x86-Prozessor, 256 MByte Arbeitsspeicher und drei GByte Festplattenplatz. Sie finden weitere Informationen in der offiziellen Ankündigung oder den Release-Notizen. In der Ankündigung ist auch eine Liste mit Spiegel-Servern zum Herunterladen der Distribution. Linux Mint 10 LXDE gibt es für die Architektur i386: linuxmint-10-lxde-cd-i386.iso (683 MByte, Torrent).

  • Neues Ägypten unter Wasser
Linux Mint 10 LXDE

LXDE-Version von Julia

  • CrunchBang Linux 10 R20110207 Statler
Linux Mint 10 KDE

Mit KDE 4.6

Linux Mint 10 GNOME

Linux Mint 10 GNOME in Bildern

  • Sabayon Linux 5.4 GNOME
Linux Mint 201012 Debian

Alle Funktionen wie Mint 10 Julia

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten