Video-Editor Lightworks für Linux und Mac OS X verspätet sich

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Lightworks Logo 150x150Im September 2011 hieß es, dass der Open-Source-Video-Editor Lightworks für Linux und Mac OS X im November dieses Jahres erscheinen soll. Leider wird das nicht der Fall sein.

Nachdem das Projekt letztes Jahr unter eine Open-Source-Lizenz gestellt wurde, warten viele schon fieberhaft auf den nicht-linearen Video-Editor. Im Forum des Projekts hat man nun angekündigt, dass man das angestrebte Veröffentlichungs-Ziel, den 29. November 2011, nicht einhalten kann oder will. Die Entwickler sind mit der Stabilität nicht zufrieden und deswegen traf man die Entscheidung, die Software zu einem späteren Zeitpunkt zu veröffentlichen. Ein neues Ausgabe-Datum wurde nicht genannt.

Alternativen sind derzeit zum Beispiel Novacut oder OpenShot, mit dem Linux-Anwender Videos schneiden und erschaffen können.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.

Air VPN - The air to breathe the real Internet