Videoschnittprogramm OpenShot 1.4 ist veröffentlicht

25 September 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

OpenShot Logo 150x150Ab sofort gibt es eine neue Ausgabe der Videoschnitt-Software OpenShot. Version 1.4 bringt dabei viele Verbesserungen mit sich.

Die Entwickler haben haben die Zeitleiste aufpoliert und die Video- und Audio-Effekt-Engine ist stabiler geworden. Ebenso gibt es viele neue Effekte und es wurden 15 neue Video-Profile hinzugefügt. Ebenso mit an Bord befinden sich 3D-Animationen und neue Übergangs-Möglichkeiten.

Die Entwickler haben laut eigener Aussage Tonnen von Fehlern ausgebügelt. Sie finden eine ausführliche Liste hier. OpenShot soll nach Möglichkeit noch in das Repository von Ubuntu 11.10 „Oneiric Ocelot“ aufgenommen werden. Der Hauptentwickler, Jonathan Thomas, wird daher eine Sync-Anfrage stellen und einen Feature-Freeze-Ausnahme beantragen.

Ansonsten können Sie OpenShot in Ubuntu via PPA installieren (9.04 und höher):

  1.  

Den Quellcode und eine Live-CD mit OpenShot finden Sie im Download-Bereich der Projektseite.

 

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten