Linux Mint 17.1 Upgrade-Pfad für alle Varianten verfügbar

12 Januar 2015 2 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Ein Linux Mint 17.1 Upgrade ist nun für alle Varianten von Linux Mint möglich. Damit sind Linux Mint 17.1 „Rebecca“ Cinnamon, MATE, KDE und Xfce gemeint. Möglich ist das, da nun alle vier Desktop-Varianten des Ubuntu-Ablegers verfügbar sind.

Linux Mint 17.1 Upgrade

Das Linux Mint 17.1 Upgrade funktioniert im Prinzip bei allen vier Versionen gleich. Die Prozedur ist hier beschrieben. Man bemüht dafür den Update-Manager.

Linux Mint 17.1 Upgrade "Rebecca"

Linux Mint 17.1 Upgrade „Rebecca“ – Cinnamon

Linux Mint 17.1 Xfce: Upgrade via Update-Manager möglich

Linux Mint 17.1 Xfce: Upgrade via Update-Manager möglich

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
)
oder

Bitcoin-Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK

Ethereum-Adresse: 0x9cc684575721dc07b629ad5d81b43ab4b992e76e

Verge-Adresse: DJaJtZeW494xhnRJJt19Lnt2R5pz7zRp5A

Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!

 
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

2 Kommentare zu “Linux Mint 17.1 Upgrade-Pfad für alle Varianten verfügbar”

  1. Rayman sagt:

    Cool, jetzt geht das endlich bei meiner Cinnamon-Installation auch. Habe mich schon gewundert, warum das so lange dauert.

    • jdo sagt:

      Das geht bei Cinnamon schon länger, allerdings musste man aus irgendwelchen Gründen die Main-Repositories nehmen und keinen Mirror.

Antworten