LibreELEC (Matrix) 10.0 BETA2 mit Kodi v19.0 – umfassende Änderungen

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Es gibt eine zweite Beta-Version von LibreELEC 10.0 Matrix. Wie der Name unschwer vermuten lässt, enthält das JeOS (Just enough Operating System) Kodi 19 Matrix. Das ist schon eine Weile auf dem Markt, muss aber erst in LibreELEC integriert werden und es gibt umfangreiche Änderungen.

Weil es so viele Änderungen gibt, wird LibreELEC 10.0 nicht für sämtliche Hardware ausgegeben. Geplant sind:

  • Stabile Version für Generic (x86_64)
  • Stabile Beta für Allwinner und Rockchip.
  • Eine mehr oder weniger stabile Alpha-Version für Raspberry Pi 4. Der Grund an dieser Stelle ist, dass der Code immer noch relativ neu ist.
  • Für Raspberry Pi 2 und 3 soll eine Version mit LibreELEC 10.2 kommen. Die älteren Varianten werden nicht mehr länger unterstützt.
  • Für alle weitere Hardware ist die Entwicklung noch nicht absehbar und es gibt kein Datum für offizielle Veröffentlichungen.

Das Team warnt auch vor einem Upgrade.

Nicht auf LibreELEC 10.0 aktualisieren!

Wer die aktuelle Version laufen lassen will, sollte unbedingt neu installieren. Von einem Upgrade wird dringend abgeraten, außer es ist ein Nightly Image – wer also Kodi 19 bereits benutzt. Auch die Gründe werden erklärt.

In Kodi 19 gibt es umfassenden Änderungen bezüglich Python 3. Die meisten Add-ons funktionieren nicht mehr. Von den offiziellen Kodi-Add-ons gibt es mit Matrix kompatible Versionen im Kodi-Repo. Allerdings ist ein Übergang auch nicht immer reibungslos. Inkompatible Python-2-Add-ons werden bei einem Upgrade automatisch deaktiviert und Du musst Python-3-Versionen finden. Vor allen Dingen die Add-ons für Raubkopien sind stark betroffen und dem Team ist es egal, ob die nicht mehr funktionieren. Allerdings will man nicht, dass auf die eigenen Entwickler ein Shitstorm wegen Sachen hereinbricht, für die sie nichts können.

80 % der LibreELEC-Installationen sind auf Raspberry Pis. Allerdings gibt es Kernel-Änderungen für den Pi4 und noch keine neue Version für Raspberry Pi /3. Deswegen ist auch hier äußerste Vorsicht geboten. Beim Raspberry Pi ist das allerdings sowieso einfach. Hole Dir eine zusätzliche microSD-Karte und teste die Sache. Funktioniert es nicht, steckst Du einfach den alten Datenträger wieder in den Winzling.

Download Beta 2

Die aktuelle Beta-Version kannst Du über den LibreELEC-Installer auf Deinen Datenträger spielen. Du findest sie auf der Download-Seite des Projekts. Die Version nennt sich 9.95.2.

Alternativ dazu kannst Du Dich durchhangeln und die entsprechende Beta-Version direkt herunterladen.

LibreELEC (Matrix) 10.0 BETA2 für Raspberry Pi 4

LibreELEC (Matrix) 10.0 BETA2 für Raspberry Pi 4

Das Ergebnis ist gleich. Der Installer ist lediglich bequemer. Weißt Du allerdings, wie man ein Abbild auf eine microSD-Karte spielt, ist die Alternative auch nicht schwer.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.




 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.

Air VPN - The air to breathe the real Internet