Erstmals Preiserhöhung beim Raspberry Pi – Lieferkettenprobleme

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Jahrelang konnte die Raspberry Pi Foundation die Preise beim Raspberry Pi stabil halten. Allerdings ist es derzeit so, dass die Nachfrage für Halbleiter hoch und das Angebot niedrig ist. Das Gesetz von Angebot und Nachfrage und wie sich das auf die Preise auswirkt, lernen wir relativ schnell im Leben.

Das Phänomen trifft auch den Raspberry Pi. Die Foundation lobt den Partner Sony zwar, einen guten Job bei der Lieferung gemacht zu haben. Trotz hoher Nachfrage hat das Unternehmen nur 7 Millionen Geräte 2021, so viele wie 202, gebaut. Die Knappheit trifft vor allen Dingen den Raspberry Pi Zero und die 2 GByte-Version des Raspberry Pi 4.

Raspberry Pi 4 mit 2 GByte kostet nun temporär 45 $

Im Februar 2020 wurde der Preis der 2-GByte-Variante auf den Preis der 1-GByte-Version gesenkt – also auf 35 $. Allerdings lohnt sich das momentan nicht und deswegen erhöht sich der Preis für diesen Pi auf 45 $. Laut eigenen Angaben ist die Preiserhöhung temporär.

Als Ausgleich stellt das Unternehmen den Raspberry Pi 4 mit 1 GByte RAM wieder her und der kostet 35 $.

Raspberry Pi 4 (Quelle: raspberrypi.org)
Raspberry Pi 4 (Quelle: raspberrypi.org)

Noch ein Ratschlag bezüglich Raspberry Pi 3+

Die Raspberry Pi Foundation hat auch ein Problem mit 40 nm Hardware und wird sich deswegen auf Compute Module 3, Compute Module 3+ und Raspberry Pi 3B konzentrieren. Hier kommt man Firmen entgegen, die Projekte mit diesen Winzlingen umgesetzt haben. Es geht hier vor allen Dingen um die Compliance zum Funk-Chip.

Der Raspberry Pi 3+ hat den gleichen drahtlosen Chipsatz wie der Pi 4 und auch die gleiche FCC-Zertifizierung. Wer einen Ersatz für den 3+ benötigt, sollte einen 4B mit 1 GByte RAM nehmen.

Am Ende der Ankündigung weist das Unternehmen abermals darauf hin, dass diese Änderungen nur temporär sind. Sobald es Entspannung bei den Lieferketten gibt, will die Firma die Änderungen rückgängig machen.

Zum Glück habe ich meine Sammlung bereits im Haus. Leider kann ich derzeit Ubuntu 21.10 Desktop nicht auf dem Raspberry Pi 4 und 400 installieren. Es will einfach nicht klappen.

Nette Pi-Konstellation

Suchst Du ein VPN für den Raspberry Pi? NordVPN* bietet einen Client, der mit Raspberry Pi OS (32-Bit / 64-Bit) und Ubuntu für Raspberry Pi (64-Bit) funktioniert.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.




 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.

Air VPN - The air to breathe the real Internet