Erster Release-Kandidat: KDE 4.9 RC1

27 Juni 2012 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

KDE 4 LogoGestern hat der Hauptentwickler von Dolphin das Ende seiner Arbeit am Dateimanager von KDE verkündet und die Desktop-Umgebung für nicht mehr konkurrenzfähig bezeichnet. Nach Version 4.9 ist Schluss, sagte Peter Penz. Einen Tag später gibt es bereits einen ersten Release-Kandidaten von KDE 4.9.

Die Entwickler zählen zu den Highlights Qt Quick in Plasma Workspaces. Die „Qt Quick Plasma“-Komponenten wurden bereits in Version 4.8 vorgestellt und die Entwickler lassen diese weiter reifen. Weitere Teile des Plasma Desktops sind laut eigener Aussage auf QML portiert worden.

Der oben angesprochene Dateimanager Dolphin wurde ebenfalls verbessert. Das gilt vor allen Dingen für das Anzeigen, Sortieren und Suchen von Dateien anhand von Metadaten.

Die Integration der Activities für Dateien, Fenster und andere Quellen ist ebenfalls weiter fortgeschritten. Somit können Anwender Fenster und Dateien einfacher mit einer Activity assoziieren. Das soll bei der Organisation des Arbeitsplatzes helfen.

Des Weiteren haben die Entwickler Fehler ausgebessert und die Geschwindigkeit verbessert. Weitere Informationen findest Du im KDE 4.9 Feature Plan. Derzeit gibt es noch keine vorkompilierten Pakete. Diese findest Du hier (4.8.95). In der Regel sind Kubuntu und openSUSE recht schnell und sollten bald Binärdateien zur Verfügung stellen. Bei Gentoo tauchen die neuesten Quellen normalerweise auch schnell auf.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten

Air VPN - The air to breathe the real Internet