Home » Archive

Artikel mit Tag: Entwickler

[25 Apr 2019 | 3 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
25 Web-Development-Online-Kurse für 25 $ oder 22 €

Web-Entwickler oder solche, die es werden wollen, aufgepasst. Das Humble Full-Stack Web Development Bundle* bietet bis zu 25 Online-Kurse zum Thema Web-Entwicklung und das für nur 25 US-Dollar. Zur Zeit lassen sie es aber in Sachen Fachwissen krachen. Läuft doch auch parallel das Electronics + 3D Printing Bundle für Bastler, das nicht minder interessant ist. Sorry! Ich hatte anfangs geschrieben, dass es sich um Bücher handelt, dabei sind es Online-Kurse im Form von Videos. Danke für den Hinweis in den […]

[3 Aug 2017 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Petition: So einfach soll Flash nicht sterben – Teil der Internet-Geschichte

Flash ist tot! Lang lebe Flash! Adobe hat endlich das Ende von Flash eingeläutet und 2020 soll die Technologie sterben. Im Großen und Ganzen wurde der Schritt begrüßt. Allerdings sind nicht alle der Meinung, dass die Technologie sterben soll. Einige Entwickler haben auf GitHub eine Petition mit Namen save Adobe Flash ins Leben gerufen. Genauer gesagt möchte der Initiator, dass Adobe den Code als Open Source zur Verfügung stellt. Flash und Shockwave als Teil der Internet-Geschichte Der Entwickler Juha Linstedt will […]

[10 Feb 2016 | Ein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Ubuntu Core ist ab sofort für Intel® NUC verfügbar

Canonical hat Ubuntu Core für Intel® NUC angekündigt. Dafür haben Intel und Canonical laut eigenen Angaben zusammengearbeitet. Die beiden Firmen wollten eine Standard-Plattform für Entwickler erschaffen, um eine x86-basierte IoT-Lösung (Internet of Things / Internet der Dinge) mit Ubuntu Core zu ermöglichen. Das Resultat dieser Zusammenarbeit sind Abbilder für das Intel® NUC DE3815TY. Du kannst sie von der Developer-Seite herunterladen. Canonical hat sich für das Intel® NUC entschieden, da das Gerät relativ günstig und leicht zu haben ist. Du kannst so einen Mini-Rechner zum Beispiel […]

[11 Aug 2015 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Firefox 40 mit Schutz vor unerwünschten Downloads

Mozilla hat den Browser Firefox 40 zur Verfügung gestellt. Das bedeutet nicht nur neue Funktionen und Verbesserungen, sondern auch, dass Firefox 41 nun Beta ist, Firefox Developer ist 42 und Firefox Nightly dementsprechend 43. Die derzeit aktuelle ESR-Version ist 38 oder genauer genommen 38.2. Firefox 40 – Desktop Mozilla Firefox 40 gibt es wie üblich für Linux, Mac OS X und Windows- Firefox 40 unterstützt dabei Windows 10 offiziell. So wie es aussieht, gibt es im stabilen Kanal aber weiterhin […]

[8 Aug 2015 | Ein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Fuck You! Ubuntu Software Center verärgert Entwickler – Canonicals Antwort: DEB eignet sich nicht für App Store

Mit einem Fuck You! von Torvaldschem Niveau hat der Entwickler von Ubuntu Apps Michał Rosiak seinem Ärger Luft gemacht. Stein des Anstoßes ist das Ubuntu Software Center. Michał Rosiak hat Spiele entwickelt, das seit Ubuntu 14.10 nicht mehr in USC (Ubuntu Software Center) auftaucht. In Ubuntu 14.04 funktioniert das noch. Bereits vor mehr als einem Monat hat er sich auf Google Plus darüber beschwert. Da sich seine Spiele nicht über das Ubuntu Software Center von 14.10 und 15.04 installieren lassen, […]

[9 Jul 2015 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Entwickler von X Rebirth: Linux-Unterstützung ist keine Zeitverschwendung

Der Entwickler von X Rebirth wurde gefragt, warum er so viel Zeit mit der Linux-unterstützung verschwende. Linux würde lediglich ein Prozent auf dem Desktop-Markt ausmachen und auf die paar Leute könne man doch auch verzichten. Der Fragesteller glaubt, dass die Zeit besser in eine Implementierung von DirectX 12 investiert sei. Die Antwort des Entwicklers folgte prompt. Für ihn sei das überhaupt keine Frage. Die einfachste Antwort sei, dass SteamOS bedeutend sein wird und man nun auf den Zug aufspringen müsse. […]

[11 Sep 2013 | 2 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Luc Verhaegen über Intel-Canonical-Zänkereien: Aus der Sicht eines Grafktreiber-Entwicklers eine Katastrophe

Hier ist mal noch eine ganz andere Sichtweise zu Intels Reaktion, die Mir-Display-Server-Patches nicht in den Intel-Treiber aufzunehmen. Luc Verhaegen hat einen sehr langen Beitrag dazu geschrieben und seine Gedanken erläutert. Der Post ist wirklich lesenswert, da Verhaegen die Kleinkriegseite fast komplett außer Acht lässt und die Sache aus technischer Sicht betrachtet. Sehe man von der eigenartigen CLA ab, könne er das Problem mit Mir Display Server nicht wirklich nachvollziehen. Schließlich sei es auch komplett freie Software. Zwar unterstütze er […]

[18 Jul 2013 | 4 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
CryENGINE wird auf Linux portiert: CRYTEK sucht Entwickler in Deutschland!

Gerüchte, dass die CryENIGNE nach Linux portiert werden könnte, gibt es schon länger. Nun ist das eigentlich bestätigt. Sonst würde man keinen Entwickler suchen, der sich um die Wartung der CryENGINE für Linux kümmert. Der Arbeitsplatz wäre in Deutschland. Ein weiterer kleiner Etappensieg für Linux auf dem Weg zur Spiele-Plattform. Es gibt in der Zwischenzeit ja schon einige wirklich gute Titel für Linux. Manche davon sind schon etwas älter, aber deswegen noch lange nicht schlecht. Portal macht mir zum Beispiel großen […]

[16 Jul 2013 | 11 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Kernel-Entwicklerin weist Linus Torvalds und andere in die Schranken (oder versucht es zumindest …) – Torvalds will aber nicht nett sein

Linus Torvalds ist für seine Wutausbrüche und seine blumige und oft deftige Sprache bekannt. Man muss wohl auch zu einem gewissen Grad verkauzt sein, um sich mit all den Linux-Kernel-Entwicklern verbal zu prügeln. Nun wurde es Sarah Sharp, eine Kernel-Entwicklerin bei Intel, zu viel und zu dumm. Sie sagt, dass sich die Kernel-Entwickler in LKML doch zivilisierter und auf einer professionellen Ebene unterhalten können. Torvalds hatte Greg Kroah-Hartman geraten, dass er etwas böser werden soll, um den Umfang seiner Mailbox […]

[31 Mai 2013 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
errors.ubuntu.com öffnet die Schleusen

Über errors.ubuntu.com sollen die Entwickler einen Überblick bekommen, welche Fehler am dringlichsten etwas Zuneigung brauchen. Entwickler sehen auf einen Blick, welche Fehler am häufigsten auftreten und es gibt detaillierte Informationen dazu. Mit dieser Methode will Canonical die Stabilität von Ubuntu weiter verbessern. Bisher konnten die meisten Entwickler nur die Frontseite sehen. Dahinter liegen jedoch die wichtigen Informationen, die man zur Problembehebung braucht. Ab sofort können Entwickler und QA-Analysten einen Zugang beantragen und müssen dazu dieses Formular ausfüllen: https://forms.canonical.com/reports/ Sobald der Entwickler angemeldet ist, […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet