Cinnamon 3.2 ist veröffentlicht

21 November 2016 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Heut morgen habe ich noch berichtet, dass es ab sofort ein PPA gibt, mit dem sich Cinnamon 3.2 unter Ubuntu installieren lässt. Nun folgt auch die offizielle Ankündigung, dass Cinnamon 3.2 fertig ist.

Fertig heißt aber noch nicht, dass es für Linux Mint 18 zu haben ist. Es bedeutet allerdings, dass der Fertigstellung von Linux Mint 18.1 ein Stein weniger im Weg steht – der wohl größte Brocken.

Wer genau wissen möchte, was sich geändert hat, kann im Changelog stöbern.

Beim Session Manager gibt es zum Beispiel Unterstützung für QT 5.7+. Das mit den Menüs habe ich schon angesprochen, der Dateimanager Nemo wurde überarbeitet und die Sektion mit dem Bildschirmschoner wurde komplett neu geschrieben. Weiterhin kannst Du bei Cinnamon 3.2 einen Klang abspielen lassen, wenn eine Benachrichtigung auf dem Bildschirm angezeigt wird.

Witzig, dass sich Cinnamon 3.2 schneller unter Ubuntu als unter Linux Mint testen lässt. Oder sagen wir so, dass die Installation einfacher ist. Mit der Kombination aus PPA und Changelog kannst Du aber alle neuen Funktionen prima erforschen. Erfahrungsgemäß gibt es zeitnah einen bebilderten Blog-Beitrag der Mint-Entwickler zu den Neuerungen von Cinnamon 3.2. Wer nicht selbst stöbern will, kann sich dann stöbern lassen.

Dateimanager Nemo 3.2

Dateimanager Nemo 3.2

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten

Air VPN - The air to breathe the real Internet