Beständiges (persistent) USB-Abbild von Manjaro Xfce verfügbar

3 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Im Manjaro-Forum wird in 2 Videos gezeigt, wie Du ein beständiges Manjaro-USB-Abbild erstellen kannst. Laut eigenen Angabgen gibt es aus der Community schon länger den Wunsch nach so einem Image. Mit den normalen manjaro-tools lässt sich das allerdings nicht bewerkstelligen. Deswegen haben die Entwickler das Problem mit ALMA gelöst.

In einem weitere Video wird Dir erklärt, wie Du dem beständigen Manjaro-USB-Stick die Desktop-Oberfläche Xfce spendierst.

Beständig oder persistent bedeutet, dass die Konfiguration gespeichert wird und beim nächsten Start wieder zur Verfügung steht.

Alternativ dazu kannst Du auch das USB-Abbild direkt herunterladen (sig | sha1) und dann zum Beispiel mit Etcher auf den USB-Stick schreiben. Anwendername ist manjaro und das Passwort ebenso.

Der Zusatz unstable beim Abbild trifft es gut. Anwender berichten im Forum von diversen Problemen. Ich habe das System ebenfalls gestartet, finde aber kein GUI, um meine WLAN-Verbindung einzurichten.

Ich habe das nicht weiter verfolgt, sondern war nur neugierig. Mein Notfall-Linux für unterwegs ist Tails.

Manjaro an sich gefällt mir recht gut. Du kannst es auch auf einem Raspberry Pi installieren, wenn Du willst.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

3 Kommentare zu “Beständiges (persistent) USB-Abbild von Manjaro Xfce verfügbar”

  1. Lioh sagt:

    Alternativ habe ich ein Script erstellt mit dem man einen persistenten Debian USB-Stick erstellen kann. Dieses verwenden wir unter anderem für unsere Selfhosting Workshops von der FSFE.

    https://notabug.org/LiohMoeller/mkdebusb

  2. DeepThought sagt:

    Hallo Lioh,
    wollte dein Skript mal ausprobieren.

    Beim Start aus dem Terminal mit ./mkdebusb.sh erhalte ich folgende Fehlermeldung:

    ./mkdebusb.sh: Zeile 1: Syntaxfehler beim unerwarteten Wort »newline«
    ./mkdebusb.sh: Zeile 1: `'

    Kannst du mir helfen ?

  3. Haukea sagt:

    Danke für diesen tollen Blog. War sehr interessant zu lesen.

Antworten

Air VPN - The air to breathe the real Internet