Home » Archive

Artikel mit Tag: Abbild

[5 Jul 2020 | 3 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Beständiges (persistent) USB-Abbild von Manjaro Xfce verfügbar

Im Manjaro-Forum wird in 2 Videos gezeigt, wie Du ein beständiges Manjaro-USB-Abbild erstellen kannst. Laut eigenen Angabgen gibt es aus der Community schon länger den Wunsch nach so einem Image. Mit den normalen manjaro-tools lässt sich das allerdings nicht bewerkstelligen. Deswegen haben die Entwickler das Problem mit ALMA gelöst. In einem weitere Video wird Dir erklärt, wie Du dem beständigen Manjaro-USB-Stick die Desktop-Oberfläche Xfce spendierst. Beständig oder persistent bedeutet, dass die Konfiguration gespeichert wird und beim nächsten Start wieder zur […]

[14 Mrz 2020 | 2 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Raspberry Pi Imager bietet nun Ubuntu – Installation kinderleicht

Als der Raspberry Pi Imager veröffentlicht wurde, gab es als Optionen nur Raspbian und LibreELEC. Ich habe damals einen Screenshot gemacht und die Sache hat so ausgesehen. Nun ist mit Ubuntu ein weiteres Betriebssystem in die Liste aufgenommen worden. Rufst Du den Imager nun auf, sieht das so aus. Es war kein Update oder Upgrade notwendig. Du kannst zwischen Ubuntu Core und Ubuntu Server wählen. Stärke des Raspberry Pi Imager Hier wird einen ziemlich Stärke des neues Tools sichtbar, um […]

[4 Jul 2018 | Kommentare deaktiviert für Neue Version von Raspbian – Die Neuerungen und so funktioniert das Upgrade | Autor: Jürgen (jdo) ]
Neue Version von Raspbian – Die Neuerungen und so funktioniert das Upgrade

Die Raspberry Pi Foundation hat eine neue Version von Raspbian zur Verfügung gestellt. Unter anderem gibt es einen Installations-Assistenten.

[21 Feb 2016 | 5 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linux Mint gehackt – ISO-Dateien überprüfen!!! – Mögliche Backdoor

Ein gewisser Ruhm oder Ruf zieht gewöhnlich auch böse Geister an. Linux Mint berichtet von einem Einbruch. Dieser war kurz und sollte nicht viele Leute betreffen. Da Vertrauen bekanntlich gut, Kontrolle aber besser ist … Was ist passiert? Böswillige Hacker haben ein ISO-Abbild von Linux Mint modifiziert. Danach wurde die Website von Linux Mint gehackt und auf die eben genannte ISO-Datei verlinkt. Das Team von Linux Mint glaubt, dass lediglich die Cinnamon-Edition von Linux Mint 17.3 betroffen war. Wer ein anderes […]

[13 Jan 2016 | Kommentare deaktiviert für piCore-7.0 ist veröffentlicht – Tiny Core Linux für das Raspberry Pi | Autor: Jürgen (jdo) ]
piCore-7.0 ist veröffentlicht – Tiny Core Linux für das Raspberry Pi

Das Team um die Linux-Distribution Tiny Core Linux hat piCore-7.0 veröffentlicht. Es handelt sich dabei um eine spezielle Variante, die für das Raspberry Pi entwickelt wird. Neuerungen in piCore-7.0 Ab sofort gibt es nur noch ein SD-Karten-Abbild für alle Boards. Dieses lässt sich sowohl mit armv6 als auch armv7 verwenden. Oder anders gesagt kann man es auf einem Raspberry Pi oder auch Raspberry Pi 2 verwenden. SSH ist vorinstalliert. Laut offizieller Ankündigung ist MicroPython nun ein Teil der Grundinstallation. Damit […]

[29 Aug 2015 | 6 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Ubuntu MATE 15.04 auf Raspberry Pi 2 installieren: Starthilfe und erste Schritte

Die Installation von Ubuntu MATE 15.04 auf einem Raspberry Pi ist vielerorts im Internet beschrieben. Die Einrichtung auf Deutsch ist etwas zickig.

[9 Feb 2013 | Kommentare deaktiviert für Linux Foundation Secure Boot System ist veröffentlicht | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linux Foundation Secure Boot System ist veröffentlicht

James Bottomley hat in seinem Blog angekündigt, dass das UEFI Secure Boot System der Linux Foundation nun einsatzfähig ist. Eigentlich hatte man die von Microsoft digital unterzeichneten Dateien schon am 6. Februar erhalten. Bottomley sei allerdings einie Tage verhindert gewesen, das Ganze zu überprüfen. Die Dateien findest Du hier: PreLoader.efi (md5sum 4f7a4f566781869d252a09dc84923a82) HashTool.efi (md5sum 45639d23aa5f2a394b03a65fc732acf2) Außerdem hat er ein bootfähiges Mini-USB-Abbild zur Verfügung gestellt, das man lediglich via dd auf einen USB-Stick spielen muss. Das Abbild ist so partitioniert, dass es den […]

[15 Aug 2012 | Kommentare deaktiviert für Oracle VirtualBox 4.2 RC1 ist ausgegeben | Autor: Jürgen (jdo) ]
Oracle VirtualBox 4.2 RC1 ist ausgegeben

Vor nicht allzulanger Zeit (zirka 2 Wochen) hat Oracle eine erste Beta-Version von VirtualBox 4.2 zur Verfügung gestellt. Nun gibt es bereits einen Release-Kandidaten. Gleich am Anfang der Ankündigung weisen die Entwickler darauf hin, dass man diese Version möglichst nicht in produktiven Umgebungen nutzen soll. Der Ausgabe-Kandidat befindet sich zwar im Feature Freeze und ist stabiler als die Beta-Version, dennoch müsse der RC1 erst ausgiebig getestet werden. Biärpakete für Linux, Mac OS X, Solaris und Windows findest Du hier: http://download.virtualbox.org/virtualbox/4.2.0_RC1. Wer […]

[30 Jun 2011 | Kommentare deaktiviert für Kostenloses NAS: FreeNAS 8.0.1 Beta 3 | Autor: Jürgen (jdo) ]
Kostenloses NAS: FreeNAS 8.0.1 Beta 3

Josh Paetzel hat einen dritten und letzten Release-Kandidaten von FreeNAS 8.0.1 veröffentlicht. Das auf FreeBSD basierende kostenlos NAS (Network Attached Storage) darf nun ausgiebig getestet werden. Die Abbild-Größe wurde von einem auf zwei GByte erhöht. Mit steigenden Funktionen müsse man die Installationsgröße anpassen. Die Übersetzungen haben in diesem Fall das Fass zum Überlaufen gebracht. Das derzeitige Abbild lässt sich gerade noch so in einem GByte unterbringen. Mit der Änderung benötigt das System logischerweise mindestens zwei GByte Installations-Fläche. Ein Upgrade mittels […]

[17 Jun 2011 | Kommentare deaktiviert für Ubuntu-ISOs endlich auch als Hybrid-Abbilder | Autor: Jürgen (jdo) ]
Ubuntu-ISOs endlich auch als Hybrid-Abbilder

Eine kleine aber nützliche Funktion der CD-Abbilder von zum Beispiel Fedora, openSUSE, MeeGo oder anderen Linux-Distributionen ist, dass diese als Hybrid-ISOs ausgegeben werden. Diese erlauben das Kopieren der gleichen CD auf ein USB-Gerät (USB-Stick zum Beispiel) und brauchen kein spezielles Tool dafür. Ubuntu-ISOs haben diese Funktion bisher nicht unterstützt. Dank des einfach zu bedienenden Startmedienherstellers war es allerdings auch nicht besonders schwer, Ubuntu auf ein USB-Gerät zu bannen und damit tragbar zu machen. Dennoch geben die Entwickler künftig die Ubuntu-CDs […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet