Tails 1.8 – Icedove ist statt Claws Mail Standard-E-Mail-Client

16 Dezember 2015 2 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Ab sofort ist Tails 1.8 verfügbar. Die Abkürzung steht für The Amnesic Incognito Live System. Die Linux-Distribution wird mit dem Ziel entwickelt, die Privatsphäre der Anwender so gut wie möglich zu schützen. Sämtlicher Traffic wird dabei durch das Anonymisier-Netzwerk Tor (The Onoin Router) geleitet.

Neuerungen und Änderungen in Tails 1.8

Die sichtbarste Neuerung oder Änderung in Tails 1.8 ist Icedove. Das ist eigentlich Mozilla Thunderbird mit einem anderen Anstrich und die von Mozilla ungeliebte Software ersetzt das bisher enthaltene Claws Mail als offiziellen E-Mail-Client. Claws Mail werden die Entwickler ab Version Tails 2.0 entfernen. Diese Version ist für den 26. Januar 2016 geplant. Icedove ist als Version 38.4 enthalten und unterstützend hinzu kommt Enigmail 1.8.2. Das ist eine Schnittstelle für OpenPGP, womit sich Nachrichten digital unterzeichnen und verschlüsseln lassen.

Tails 1.8: Icedove ersetzt Claws Mail

Tails 1.8: Icedove ersetzt Claws Mail

Wer Claws Mail bisher verwendet und die persistente Funktion genutzt hat, der soll seine Daten auf Icedove migrieren. Wie das funktioniert steht hier. Im Prinzip muss man beachten, dass es nur eine Mailbox mit Namen Mail gibt und dann erledigt ein Skript den Rest. Sollte man mehrere Mailboxes haben, muss man diese eben erst in einer zusammenfassen, migrieren und dann in Icedove wieder anlegen. Ein bisschen manuelle Arbeit, aber kein Drama.

Der Grund für die Umstellung ist, dass Claws Mail temporär die entsprechende Nachricht bei IMAP in Klartext auf dem Server speichert – es ist also ein Security-Problem. Was Claws Mail bei der Verwendung von IMAP im Detail macht, beschreibt man so:

  1. Die Software verbindet sich zum IMAP-Server und speichert eine Kopie der E-Mail im Klartext im Warteschlangen-Ordner des Servers.
  2. Das E-Mail wird lokal verschlüsselt.
  3. Die verschlüsselte Nachricht wird über den entsprechenden SMTP-Server verschickt.
  4. Claws Mail verbindet sich via IMAP mit dem Server und speichert eine verschlüsselte Kopie des E-Mails im Ordner für gesendete E-Mails auf dem Server.
  5. Das Programm verbindet sich mit dem IMAP-Server und löscht das im Klartext gespeicherte E-Mail.

Electrum (Bitcoin-Brieftasche) wurde von 1.9.8 auf 2.5.4 aktualisiert und sollte nun in Tails wieder funktionieren. Tor Browser hat man ein Update auf 5.0.5 spendiert und Tor selbst ist als 0.2.7.6 enthalten. I2P haben die Entwickler auf 0.9.23 aktualisiert.

Bekannte Probleme

Inkrementelle Upgrades sind laut offizieller Ankündigung wesentlich langsamer als früher. Nach dem Download des Upgrades kann es ungefähr eine Stunde dauern, bis die Aktualisierung abgeschlossen ist. Man arbeitet an einer Lösung für den Bug.

Sollte die Systemzeit nicht korrekt sein, dann funktioniert der Bridge-Modus nicht. Ein Workaround ist, die Systemzeit vor dem Verbinden mit dem Netzwerk richtig zu setzen. Das erfordert allerdings ein Administrator-Passwort. Das kann man beim Start über den Tails Greeter (Begrüßungsbildschirm) erledigen. Man klickt dabei an, dass man weitere Optionen haben möchte und kann dann unter anderem ein Passwort für den Administrator setzen.

Tails Greeter oder Begrüßungsbildschirm

Tails Greeter oder Begrüßungsbildschirm

Weitere Optionen

Weitere Optionen

In den weiteren Optionen lässt sich auch der Windows 8 Tarnmodus aktivieren.

Tails 1.8: Windows 8 Tarnmodus

Tails 1.8: Windows 8 Tarnmodus

Ansonsten dient GNOME als Standard-Desktop-Umgebung.

Tails 1.8: Internet

Tails 1.8: Internet

Tails 1.8: Tor Browser 5.0.5

Tails 1.8: Tor Browser 5.0.5

Download Tails 1.8

Wer die Linux-Distribution zum Schutz der Privatsphäre herunterladen möchte, findet den Download-Link und die Prüfsumme, sowie die Tails Signatur auf dieser Seite. Man kann die Distribution auch via BitTorrent herunterladen. Das ISO-Abbild ist ungefähr ein GByte groß.

Ein Upgrade ist ebenfalls möglich und wer eine ältere Tails-Version im Einsatz hat, sollte eine Benachrichtigung auf dem Bildschirm mit Hinweisen zur neuen Version sehen. Danach erledigt der Tails Upgrader den Rest. Während der Aktualisierung sollten nach Möglichkeit alle Programme geschlossen sein. Weitere Informationen dazu gibt es hier.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

2 Kommentare zu “Tails 1.8 – Icedove ist statt Claws Mail Standard-E-Mail-Client”

  1. postlet sagt:

    Den Grund, warum man Claws Mail mit Icedove ersetzt hat, wäre durchaus erwähnenswert, denke ich: https://tails.boum.org/security/claws_mail_leaks_plaintext_to_imap/

Antworten