Debian Wheezy trifft Enlightenment: Elive 2.1.40 (unstable)

6 Mai 2013 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Elive Logo 150x150Es gibt eine aktualisierte Version von Elive – Version 2.1.40. Die Entwickler haben auf das stabile Repository von Debian 7.0 Wheezy umgestellt, das am Wochenende nach 27 Monaten Entwicklungszeit das Licht der Welt erblickte.

Engage funktioniert laut Changelog nun besser mit oder ohne Composite. Per Standard wir der Noop Scheduler automatisch konfiguriert, sollte das System einen SSD-Massenspeicher erkennen. Terminology wurde auf Version 0.3 aktualisiert.

Weiterhin haben die Entwickler Online-Applikationen hinzugefügt. Dazu gehören Khan Academy, Tedx und Codeschools. Letzteres soll den Einstieg in das Programmieren erleichtern. Außerdem wurde die automatische Erkennen der Anwender-Sprache verbessert.

Diese Entwickler-Versionen beinhalten den Installations-Assistenten von Elive nocht nicht. Der Grund ist ganz einfach – er ist nicht fertig. Weiterhin sind keine proprietären Treiber (NVIDIA, fglrx) an Bord. In den meisten Fällen sollten aber die Open-Source-Treiber auch funktionieren.

Du kannst Dir ISO-Abbilder aus dem Entwickler-bereich herunterladenelive_2.1.40_alpha_hybrid.iso (1,5 GByte), elive_2.1.40_alpha_usb.img (1,5 GByte)

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten