Beeindruckendes 3D-Spiele-Demo für Webeinsatz portiert – keine Plugins notwendig!

21 Februar 2013 4 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Crypt Demo 150x150Bei Mozilla hat man auf ein 3D-Demo hingewiesen, das die UNIGINE Engine verwendet. UNIGINE ist unter anderem für die Benchmark-Tests Heaven und Valley, sowie das Echtzeitstrategie-Spiel Oil Rush bekannt. Ein Entwickler mit Namen Anthony Liot (arbeitet für ACTISKU) hat nun mit dieser Engine gespielt und versucht, diese für das Netz einsatzfähig zu machen.

Im August 2012 hatte Mozilla Games ein Demo mit Namen BananaBread zur Verfügung gestellt. Dort haben die Entwickler die Open-Source-Engine Sauerbraten verwendet, um die 3D-Möglichkeiten von Browsern zu demonstrieren. Das Ganze wird mit einem Tool namens Emscripten realisiert, beziehungsweise konvertiert.

In den letzten Monaten hatte Liot regen E-Mail-Verkehr mit dem führenden Entwickler von Emscripten, Alon Zakai. Nach harter Arbeit konnte man nun ein Demo mit Namen Crypt veröffentlichen. Es basiert ganz offensichtlich auf dem nicht-interkativen Benchmark Sanctuary.

Es ist natürlich ein bedeutender Schritt, um solche 3D-Engines komplett für den Webeinsatz zu portieren. Wer das selbst ausprobieren möchte, kann sich hier das Demo mit einem WebGL-fühigen Browser ansehen. Als bekannte Probleme sind aufgeführt, dass der Internet Explorer derzeit kein WebGL unterstützt und ältere Versionen von Safari kein Float64Array besitzen und desewegen den kompilierten Code nicht ausführen können. Mit aktuellen Versionen von Firefox und Chrome funktioniert das ohne Probleme.

Auf meinem Rechner läuft das Demo flüssig und ruckelfrei. Es ist in der Tat beeindruckend, was man heutzutage im Browser so anstellen kann. Das Demo laufen zu lassen, dauert nicht lange. Je nach Internet kann sich der Start etwas ziehen, bis die Engine geladen ist.

Crypt: Klicken, um zu starten

Crypt: Klicken, um zu starten

Crypt

Crypt

Crypt

Crypt

Crypt

Crypt

 

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

4 Kommentare zu “Beeindruckendes 3D-Spiele-Demo für Webeinsatz portiert – keine Plugins notwendig!”

  1. Rayman sagt:

    Bei mir ist das eine schöne Ruckelpartie. Jetzt weiß ich, dass meine aktuelle Konfiguration für solche Grafik nicht geeignet ist.

    • jdo sagt:

      Wenn ich es mit der Intel HD 4000 starte, dann ruckelt es auch etwas - mit primusrun und der NVIDIA GT 640M zuckt da gar nichts ...

      • Rayman sagt:

        Ja, ich müsste einen Intel HD-3000-Chip verbaut haben. Damit sind halt keine Wunder zu erwarten. Aber für meine Anwendungsfälle reicht der auch erstmal.

  2. haenx sagt:

    Ich hab hier eine Geforce 8400 GS mit Nouveau und es läuft ohne zu ruckeln im Firefox 19.

    Finde es super und freue mich auf mehr! 🙂

Antworten