Wartungs-Version: Darktable 1.1.2

14 Januar 2013 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Darktable Teaser 150x150Die Entwickler der digitalen Dunkelkammer Darktable haben eine Punkt-Version zur Verfügung gestellt. Laut eigenen Angaben gibt es keine besonderen Vorkommnisse. Lediglich ein paar Bugfixes und bessere Unterstützung für einige Kameras sind an Bord. Allerdings wurde auch das Anwender-Handbuch aktualisiert.

In der aktuellen Version lässt sich Darktable zum Beispiel nicht mehr in den Tethering-Modus versetzen, wenn keine Kamera angeschlossen ist. In Vorgänger-Ausgaben schien es, als habe sich die Software aufgehangen, auch wenn dies in Wirklichkeit nicht der Fall war. Weiterhin wurde die Unterstützung für TIFF verbessert.

Weiterhin gibt es Unterstützung oder Aktualisierungen für nachfolgende Kameras: Canon EOS 6D, Canon Powershot S110 / G15 / SX50 HS, Nikon 1 v2, Nikon D600, Nikon Coolpix P7700, Olympus E PS5 / PM2, Olympus XZ 2, Panasonic DMC GH3 / LX7, Pentax K5II, Samsung EX2F, Sony RX1, Sony NEX 6, Sony SLT A99 und Sony NEX C3.

Updates für die Weißabgleich-Voreinstellungen sind für folgende kameras verfügbar: Canon EOS 550D, Canon EOS 5D Mark III, Olympus XZ 1, Sony NEX C3, Sony SLT A57, Sony NEX 5N und Panasonic DMC-GH3.

Darktable 1.0 Farbwahl

Darktable: Farbwahl

 

Darktable 1.0 Farbwahl Snapshot Slider

Schnappschuss-Abgrenzung

Du findest den Quellcode bei sourceforge.net. Ubuntu-Anwender von 12.04 LTS “Precise Pangolin” oder 12.10 “Quantal Quetzal” oder deren Derivate können Darktable 1.1.2 via Launchpad und dem üblichen Dreisprung installieren:

  • sudo add-apt-repository ppa:pmjdebruijn/darktable-release
  • sudo apt-get updatesudo apt-get install
  • sudo apt-get install darktable

Für Anwender von Mac OS X gibt es eine neue dmg-Datei: http://sourceforge.net/projects/darktable/files/darktable/1.1/darktable-1.1.2.dmg/download



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten