Parallella: Ein Supercomputer mit Ubuntu für 99 US-Dollar!

28 September 2012 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Parallella Teaser 150x150Parallella ist ein kleines Rechenbiest und der feuchte Traum eines jeden Geeks :). Es ist eigentlich ein Supercomputer für die Hosentasche. Das Ganze basiert auf Epiphany Multicore Chips, die vom Startup Adapteva hergestellt werden. Die Epiphany Chips bestehen aus einem skalierbaren Array von einfachen RISC-Prozessoren. Diese sind verbunden und teilen sich eine einzige Speicher-Architektur. Details dazu findest Du auf der Webseite von Adapteva.

Epiphany Multicore Lösung (Quelle: kickstarter.com)

Epiphany Multicore Lösung (Quelle: kickstarter.com)

Der Parallella wird über Kickstarter finanziert und enthält folgende Spezifikationen:

  • Dual-Core ARM A9 CPU
  • Epiphany Multicore Accelerator (16 oder 64 Kerne)
  • 1 GByte RAM
  • MicroSD Karte
  • USB 2.0 (zwei davon)
  • Ethernet 10/100/1000
  • HDMI-Verbindung
  • Wird mit Ubuntu ausgeliefert
  • Kommt mit kostenlosen Epiphany-Entwickler-Tools, die einen C-Compiler, Multicore Debugger, Eclipse IDE, OpenCL SDK Compiler und Runtime-Bibliotheken.
  • Dimensionen sind 3.4” x 2.1” (8,64 cm x 5,33 cm)

Parallells Ziel auf Kickstarter  ist 750.000 US-Dollar. Sollten 3 Millionen zusammenkommen, wird es ein 64-Core-Board für 199 US-Dollar geben. Die 16-Kerne-Version kann 13 GHz CPU-Performance liefern und die Variante 64 bis zu 45 GHz. Das Ganze bracuht dann maximal 5 Watt unter Vollast. Sollte das Projekt gestartet werden, wird es komplett unter Open-Source veröffentlicht. Wer sich ein Parallella-Board sichern möchte, kann das auf Kickstarter für 99 US-Dollar tun. 29 Tage läuft das Geldsammeln noch und kurz nach Start hat man bereits fast 65.000 US-Dollar gesammelt. Geplanter Auslieferungs-Termin ist der Mai 2013.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten