Home » Archive

Artikel mit Tag: Chip

[17 Apr 2018 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Microsofts „Azure Sphere“-Plattform für IoT basiert auf Linux

Bei solchen Nachrichten schaut man gerne mal aufs Datum. Aber heute ist nicht der 1. April, ich bin wach und Ostern und Weihnachten sind auch nicht auf den gleichen Tag gefallen. Hat man den Kampf Microsoft gegen Linux all die Jahre verfolgt, dann kommen so einige Erinnerungen hoch. Linux wurde als Krebsgeschwür von Microsoft bezeichnet. An allen Ecken und Enden wurde dagegen gekämpft und es schlecht gemacht. In den vergangenen Jahren hat Microsoft aber tatsächlich einen etwas anderen Weg eingeschlagen […]

[8 Feb 2015 | Ein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Raspberry Pi 2 lässt sich mit Foto-Blitz „abschießen“

Auf was die Leute alles kommen, ist schon bizarr. Das Raspberry Pi 2 lässt sich anscheinend mit einem Foto-Blitz im abschießen. Raspberry Pi 2 ist lichtempfidlich Im diesem Thread diskutiert man nun fleißig, was den Absturz beim Raspberry Pi 2 mit einem Blitz verursacht. Offenbar sind Xenon-Blitze Schuld. Ein Entwickler hat es mit einem LED-Fahrradlicht mit 1800 Lumen im Blinke-Modus ausprobiert. Dabei befand er sich nur drei Zentimeter vom Raspberry Pi 2 entfernt und das Gerät lief wie man das […]

[28 Sep 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Parallella: Ein  Supercomputer mit Ubuntu für 99 US-Dollar!

Parallella ist ein kleines Rechenbiest und der feuchte Traum eines jeden Geeks :). Es ist eigentlich ein Supercomputer für die Hosentasche. Das Ganze basiert auf Epiphany Multicore Chips, die vom Startup Adapteva hergestellt werden. Die Epiphany Chips bestehen aus einem skalierbaren Array von einfachen RISC-Prozessoren. Diese sind verbunden und teilen sich eine einzige Speicher-Architektur. Details dazu findest Du auf der Webseite von Adapteva. Der Parallella wird über Kickstarter finanziert und enthält folgende Spezifikationen: Dual-Core ARM A9 CPU Epiphany Multicore Accelerator […]

[15 Sep 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Verschwörung! Intel wird keine Linux-Unterstützung für Clover Trail bereitstellen

Oh je, da hat The Inquirer eine hübsche Kiste aufgemacht, die nun wiederum unglaublich viel Raum für Spekulationen und Verschörungs-Theorien öffnet. Kurz: Intel wird keine Linux-Unterstützung für den Clover Trail Atom Chip zur Verfügung stellen. Intel stellte auf der IDF den Chip vor und bestätigte, dass es sich um einen Dual-Core handelt. Allerdings sei Clover Trail ein „Windows 8 Chip“ und Linux würde damit nicht zurecht kommen. Hmmmm … Atom … Der Chip soll auf Tablets eingesetzt werden und dieser […]

[18 Jun 2012 | Kein Kommentar | Autor: Thomas (td) ]
Linux dominiert weiter Top-500-Liste der Supercomputer

Anlässlich der heute auf der in Hamburg beginnenden „Internationalen Supercomputer-Konferenz“ (ISC) zum 39. Mal veröffentlichten Top500-Liste der Supercomputer dominiert Linux wie zu erwarten unangefochten. Die Top500 der Supercomputer wird traditionell auf der ISC veröffentlicht. Nach zweieinhalb Jahren Pause erobern die USA darin mit dem „Sequoia“ am Lawrence Livermore National Laboratory (LLNL) wieder den ersten Platz zurück. Der schnellste Supercomputer der Welt schiebt sich mit 16,3 PFlops im Linpack-Benchmark vor Fujitsus bisherigen Spitzenreiter K Computer aus Japan, der im Linpack-Benchmark 10,5 PFlops erreicht. Im von IBM installierten Seqioia werkeln fast 100000 BlueGene/Q-Prozessoren (offiziell PowerPC A2 genannt) mit 1,6 […]

[1 Aug 2011 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
MPEG-LA: 12 Firmen haben Patente, die VP8 verletzt

Die MPEG-LA ist ja als Patent-Troll bekannt. Das ist die Firma, die versucht hat Geld aus Firmen zu pressen, bevor diese Methode Mode wurde. Apple ist ja derzeit nicht viel besser. Die MPEG-LA hat ja mal zum Sturm gegen VP8 aufgerufen und Firmen, die potentielle von VP8 genutzte Patente haben, sollen sich melden. In einem Interview mit streamingmedia.com behauptet die Firma nun, dass sich zwölf Firmen gemeldet haben. Der Haken an der Sache ist allerdings, dass der Patent-Troll nicht sagt, […]

[6 Aug 2010 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Gerücht: Apple will wieder AMD-Radeon-Grafikkarten einsetzen

Gerüchte besagen, dass Apple dem Chiphersteller NVIDIA den Rücken kehren will. Stattdessen sollen wieder AMD-ATI-Chips in den nächsten iMacs und Mac Pros verbaut werden. Die AMD ATI Radeon HD 5770 bringt ein GByte GDDR5-Speicher mit sich und ist für den Mac Pro gedacht. Wer mehr Power möchte, kann ein Upgrade auf eine HD 5870 erwerben. Die HD 5750 soll im 27″-iMac verwendung finden. Die HD 5650 soll im 22″- und 27″-iMac verbaut werden. Für die 22″-Ausgabe gibt es als Alternative die HD 4670. […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet