Cubemen 1.2 auch für Linux und Android verfügbar – basiert auch auf der Unity Game Engine

24 September 2012 Ein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Cubemen Teaser 150x150Nachdem mit Rochard, das sich derzeit günstig via Humble Indie Bundle 6 erwerben lässt, ein erstes Linux-Spiel erschienen ist, das die Unity Game Engine einsetzt, gibt es nun ein zweites: Cubemen 1.2.

Cubemen ist ein Tower Defense Game in 3D gehalten. Es ist der alte Kampf Gut gegen Böse oder in diesem Fall Blau gegen Rot. Du musst Deine kleinen Würfelmänner geschickt einsetzen, damit andere Würfelmänner Deine Basis nicht überrennen.

Dein Gegner ist entweder der Computer oder bis zu 6 Mitspieler. Im Defense-Modus erhältst Du eine gewisse Anzahl an Leben und wenn alle verbraucht sind, ist das Spiel zu Ende. Im Skirmisch-Modus geht es gegen den Computer oder eben einen menschlichen Gegenspieler.

Cubemen ...

Cubemen …

Mit Version 1.2 haben die Entwickler neue Plattformen unterstützt. Genau gesagt sind das Linux, Android-Tablets (mindestens 4.0.3) und iPad 2.

Ich habe es mir gestern Nacht dummerweise noch für das Tablet heruntergeladen und plötzlich war es 3 Uhr Morgens :). So simpel wie das Spiel aussieht, so genial ist es und hat einen unglaublichen Spaßfaktor. Die Entwickler haben schon Recht, wenn sie schreiben: Tower Defense trifft Echtzeitstrategie. Du kannst Deine Würfelmänner frei auf dem Feld umherspatzieren lassen und so die Lage den Gegebenheiten anpassen.

Die Einheiten kosten unterschiedlich Geld. Pistoleros sind am billigsten. Ansonsten gibt es noch Laser-Schützen, Scharfschützen, Raketenwerfer-Typen und Eispartikel-Werfer. Die teuerste Einheit ist Mike, der seinen eigenen Willen hat – was aber gut ist, denn er heilt getroffene Einheiten.

Cubemen: Pyramide

Cubemen: Pyramide

Derzeit liefert das Spiel 35 Defense-Level. Ab Version 1.2 gibt es einen Level-Editor und von Anwendern generierte Szenen findest Du unter http://cubementd.com/user-level-gallery/. Auf diese Extras kannst Du vom Spiel aus zugreifen, sofern das Gerät natürlich zum Internet verbunden ist. Wenn die Bastler also fleißig sind, garantiert das langen Unterhaltungswert.

Das Spiel kannst Du über Steam (Windows und Mac) oder Desura (Windows und Mac, Linux-Version in der Mache – derzeit 1,99 US-Dollar) für 1,99 US-Dollar kaufen. Außerdem wurde es dem Ubuntu Store hinzugefügt, wo es allerdings 4,99 US-Dollar kostet. Für Android scheint das Spiel kostenlos zu sein, es wird aber von Werbung unterbrochen (nicht während eines Levels).

Alleine dieser Monat ist in Sachen Linux-Spiele einfach unglaublich. Es sind einige dabei, die wie Torchlight bereits einen Namen haben. Andere sind eher kleine Titel, die aber unglaubliches Potential haben und jede Menge Spaß machen – wie eben Cubemen. Man hat derzeit schon ein bisschen das Gefühl, dass der Spiele-Zug für Linux nun so richtig ins Rollen kommt. Hilfreich dafür ist natürlich, wenn Titel wie Wasteland 2 und Obsidians Project Eternity Linux-Versionen versprechen. Ich bin mir sicher, dass auch Steam mit seiner Ankündigung eines Linux-Clients die Sache für Entwickler attraktiver macht, durch Cross-Plattform-Spiele einen größeren Markt erreichen zu können.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Ein Kommentar zu “Cubemen 1.2 auch für Linux und Android verfügbar – basiert auch auf der Unity Game Engine”

  1. killx_den sagt:

    Da gibt es kein rpm ^^
    Also heisst es erstmal warten :/

Antworten