Wasteland 2 wird die Unity-Engine einsetzen und Linux-Version dafür entwickeln

15 Mai 2012 2 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Wasteland 2 Teaser 150x150Brian Fargo, der Erschaffer von Wasteland und hoffentlich bald auch Wasteland 2, hat via Twitter verkündet, dass Unity als Game-Engine für Wasteland 2 ausgewählt wurde. Dies würde alle notwendigen Kriterien erfüllen und erste Gehversuche damit seien gut verlaufen.

I can officially announce that we’ve chosen the Unity engine for Wasteland 2. It meets all the criteria we need. First screens looking good.

Zur kurzen Erinnerung: Wasteland 2 wurde über Kickstarter finanziert und hatte enormen Zuspruch. Auch eine Linux-Version haben die Entwickler versprochen. Dem aufmerksamen Leser wird hier nicht entgehen, dass es keine Unity-Engine für Linux gibt. Laut Foreneinträgen läuft die Engine aber ganz gut unter Wine. Allerdings gibt es hier viel bessere Nachrichten. In einem weiteren Twitter-Eintrag hat Fargo verlauten lassen, dass dem Entwickler-Team der Quellcode zur Verfügung gestellt wurde. So wie ich das interpretiere, wird wohl inXile Entertainment einen Linux-Port von Unity kreieren.

We have been supplied the source code to Unity for the express purpose of making the Linux version.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

2 Kommentare zu “Wasteland 2 wird die Unity-Engine einsetzen und Linux-Version dafür entwickeln”

  1. Maik sagt:

    Das ist nochmal tausendmal besser als irgendwas anderes. Damit könnten sehr viele Spiele (auch Webbasierte) auf Linux laufen.

  2. Jo ich freue mich natürlich auf die Linux Version!

Antworten