Es wird ruhiger: Linux-Kernel 3.5-rc6

8 Juli 2012 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Tux Logo 150x150Linux-Vater Linus Torvalds hat einen weiteren Veröffentlichungs-Kandidaten des Linux-Kernels zur Verfügung gestellt: 3.5-rc6. Er ist in seiner Ankündigung recht glücklich darüber, dass sich die Wogen langsam glätten und es ruhiger zu werden scheint. Es gibt laut seiner Aussage wesentlich weniger Commits, als das in RC5 der Fall war. Torvalds denkt, dass man sich einer finalen Version nähert.

Auf Grund des Sommers hat er noch einige Ankündigungen in Sachen „nächstes Merge-Fenster“ mitzuteilen. Er glaubt, dass gerade viele Entwickler in Europa in die Ferien gehen und der August scheint bei den meisten ein Urlaubs-Monat zu sein. Somit hofft Torvalds, dass die Sommer-Pläne keine allzugroßen Auswirkungen auf die RC-Patches haben. Allerdings fürchtet er, dass das nächste Merge-Fenster genau in die Haupt-Urlaubszeit fällt.

Allerdings ist Torvalds auch nicht allzu böse darüber, weil Kernel 3.6 somit in ruhigeren Gewässern schwimmen könnte. Der Kernel-Vater wünscht sich allerdings, dass Entwickler kein Zeug einschicken und sich dann in die Ferien trollen. In so einem Fall wäre es ihm lieber, wenn man sich die Code-Schnippsel für 3.7 aufheben würde und ihm dann größere Änderungen serviert.

In Sachen Linux-Kernel 3.5-rc6 gibt es ein bisschen Btrfs und md, sowie normale Änderungen bei den Treibern, ARM-Aktualisierungen und ein bisschen Netzwerk-Zeugs. Alles in allem sein nichts beängstigendes dabei, die Änderungen, von denen es nicht einmal übermäßig viele gibt, sind dazu noch übersichtlich.

Den Quellcode gibt es wie üblich unter kernel.org.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten