Wartungs-Version: Debian 6.0.4 ist veröffentlicht

30 Januar 2012 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Debian Logo 150x150Die Entwickler des Debian-Projekts haben eine vierte Ausgabe des stabilen Zweigs Debian 6.0 „Squeeze“ zur Verfügung gestellt. Laut offizieller Ankündigung  bringt die Aktualisierung hauptsächlich Sicherheits-Updates mit sich. Ebenso gibt es einige Anpassungen, die sich um schwerwiegende Probleme kümmern sollen.

Die entsprechenden Sicherheits-Anweisungen wurden bereits separat ausgegeben und sind in der Ankündigung im einzelnen aufgelistet. Zum Beispiel wurden Schwachstellen in Wireshark, OpenOffice.org, OpenJDK 6, PostgreSQL, Iceweasel, FFmpeg, phpMyadmin und OpenSSL ausgemerzt.

Anwender sollten Version 6.0.4 nicht als neue Version von Debian 6.0 nehmen, diese herunterladen und installieren, wenn es schon ein bestehendes System gibt. Ein Wegwerfen der 6.0-CDs oder DVDs ist nicht notwendig. Vielmehr reicht ein Update gegen einen aktuellen Debian-Spiegel und das würde den gleichen Effekt haben.

Wer regelmäßig von security.debian.org aktualisiert, wird nur wenige Paket-Updates bekommen. Neue Installations-Medien kannst Du von einem der zahlreichen Spiegel-Server herunterladen.

Wer die Änderungen im Detail einsehen möchte, kann durch das sehr lange Changelog stöbern.

  • VTzilla: Virus Total Plugin für Firefox und Google Chrome
Debian GNU/Linux 6 Squeeze

Nach einem Toy-Story-Charakter benannt.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten