Ruhe in Frieden Internet Explorer 6 – vermissen wird Dich eh keiner

4 Januar 2012 Ein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)
Internet Explorer 6 - R.I.P.

Internet Explorer 6 - R.I.P. (Quelle: windowsteamblog.com)

Microsoft hat am gestrigen Dienstag offiziell bestätigt, dass der Marktanteil von Internet Explorer 6 in den USA unter 1 Prozent gesunken ist. Somit hat man sich nun gleich endgültig vom Albtraum aller Web-Entwickler verabschiedet. Auch in einigen Staaten in Europa hat Internet Explorer 6 schon länger einen Marktanteil von unter einem Prozent.

Vermissen wird den Browser wohl keiner und es wurde auch verdammt noch Mal Zeit, dass diese Ausgeburt der Software-Hölle aus dem Jahre 2001 in die ewigen digitalen Jagdgründe eingeht. Danke, Microsoft! (und das aus meinem Mund …)

Allerdings teile ich die Meinung nicht, dass Anwender nun auf einen modernen Browser wie Internet Explorer 8 oder 9 aktualisieren sollen. Letzterer schon eher, aber IE 8 ein moderner Browser?

Aber die Microsoft-Browser haben auch ihre Quittung bekommen. Vor kurzer Zeit hat Chrome 15 laut StatsCounter den Internet Exploder 8 als meist genutzten Browser abgelöst.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Ein Kommentar zu “Ruhe in Frieden Internet Explorer 6 – vermissen wird Dich eh keiner”

  1. tux sagt:

    Ob Chrome besser ist, wage ich zu bezweifeln.

Antworten