PCLinuxOS 2011.07 “KDE MiniMe” ist verfügbar

15 Juli 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

PCLinuxOS LogoBill Reynolds hat die sofortige Verfügbarkeit von PCLinuxOS 2011.07 “KDE MiniMe” angekündigt. Diese Linux-Distribution bringt eine rudimentäre KDE-Basis (4.6.5) mit sich und sonst nichts. Die Distribution ist also etwas für fortgeschrittene Anwender, die sich ihr System selbst gerne zusammenbasteln.

Dem Kernel wurde ein Update auf Version 2.6.38.8 spendiert. Weitere Kernel, wie PAE für Rechner mit mehr als vier GByte Speicher, finden sich im Repository wieder. Dazu gehören auch ein BFS-Kernel für maximale Dekstop-Performance und ein Standard-Kernel mit aktiviertem Group Scheduling. X.Org Server ist als Version 1.10.3 und Mesa als 7.10.3 enthalten. GCC und glibc sind als Version 4.5.2 beziehungsweise 2.10.1 an Bord. Locales wurde auf 2.12.1 aktualisiert.

Ebenfalls aktualisiert wurde mylivecd, damit es mit der neuesten Version funktioniert. Somit ist auch die Möglichkeit vorhanden, PCLinuxOS direkt aus dem Boot-Menü zu installieren, ohne den Desktop vorher zu laden. Es gibt drei Kompressions-Möglichkeiten das System zu remastern. Dabei bietet xz maximale Komprimierung die größte Platzeinsparung, dauert aber am längsten. Die normale Komprimierung von xz ist die goldene Mitte zwischen Geschwindigkeit und Platzersparnis. Mit gzip können Sie recht schnell eine Live-CD erschaffen, aber das Abbild wird größer sein. Mit mylivecd können Sie auch DVD-Abbillder mit bis zu vier GByte kompromierter Daten erschaffen. Installiert sind das in der Regel zehn bis zwölf GByte.

Interessierte finden weitere Informationen in der offiziellen Ankündigung. Sie können ein ISO-Abbild aus dem Download-Bereich der Projektseite beziehen: pclinuxos-kde-minime-2011.07.iso (460 MByte)

  • ZevenOS 1.9.9 Neptune
PCLinuxOS 2011.6

Gebürstetes Metall und neue Software



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten