Linux-Kernel 3.0 ist abgesegnet und verfügbar

22 Juli 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

TuxNun ist es offiziell und Linus Torvalds hat seinen Segen für die Veröffentlichung von Kernel 3.0 gegeben. Die Version-zahl klingt zwar groß, im Prinzip sollte diese Ausgabe aber 2.6.40 werden. Die Entwickler (ok, Torvalds) hat sich dann aber entschieden, dass 39 Ausgaben genug sind und man eine neue Versionierung einführen wird.

Mit der Ankündigung des Kernel 3.0 öffnet sich gleichzeitig das Merge-Fenster für 3.1, für das sich Torvalds eine ruhige Zeit wünscht, da es in seinen Urlaubszeit fällt.

Linux-Kernel 3.0 bringt unter anderem Unterstützung für Cleancache, einen Linux-Treiber für Microsoft Kinect, diverse Verbesserungen bei den Open-Source-Grafiktreibern (Sandy Bridge, Ivy Bridge, AMD Fusion, Intel, Radeon, Nouveau und so weiter).

Die neueste Version des Linux-Kernel gibt es wie immer unter kernel.org



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten