Windows 10 auf einem Raspberry Pi – nicht die IoT-Version!

18 Februar 2019 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Ich weiß nicht, ob ich Windows 10 auf einem Raspberry Pi installieren würde, aber interessant ist die Entwicklung schon. Du denkst Dir vielleicht gerade, „Moment Mal, Windows gibt es doch schon länger für den Raspberry Pi!“

Das ist richtig, aber es handelt sich dabei um eine spezielle IoT-Version (Internet of Things). Das hat aber relativ wenig mit dem Windows zu tun, das sich die meisten Anwender gerade vorstellen.

Windows 10 auf dem Raspberry Pi (Quelle: raspberrypi.org)

Windows 10 auf dem Raspberry Pi (Quelle: raspberrypi.org)

Windows 10 auf dem Pi inoffiziell und möglicherweise illegal

Über das inoffizielle Projekt Windows auf ARM kannst Du laut raspberrypi.org eine ARM64-Version von Win 10 auf einem Raspberry Pi 3,3b+ oder 3A+ installieren. Der Aufwand dafür soll relativ gering sein. Der WoA-Installationsassistent erstellt eine SD-Karte auf Deiner Windows-10-Maschine, die Du dann im Raspberry Pi nutzen kannst.

Weiterhin weisen die Entwickler des Raspberry Pis darauf hin, dass sie sich nicht ganz sicher sind, ob das Projekt legal ist. Allerdings möchte man das Projekt im Auge behalten und auch in einer künftigen Ausgabe des MagPi darüber berichten. Im Blog wollen die Entwickler interessierte Anwender sowieso auf dem Laufenden halten.

Wie funktioniert WoA?

Du brauchst einen Raspberry Pi 3B/B+ und eine microSD-Karte. Die Entwickler empfehlen eine mit einer A1-Bewertung. Darüber hinaus ist ein Abbild von Windows 10 ARM64 notwendig, das im .wim-Format vorliegt.

Damit der WoA Deployer funktioniert, brauchst Du eine aktuelle Version des Microsoft-Betriebssystems. Ebenso ist das .NET Framework in Version 4.6.1 notwendig, das bei der aktuellen Windows-Version enthalten sein sollte.

Danach musst Du den WoA Deployer nur noch herunterladen, auspacken und starten. Folge dann einfach den Anweisungen. Die Entwickler beschreiben sogar, wie Du an das richtige Abbild kommst. Das sieht als Screenshot so aus:

Das richtige Abbild für die Installation auf dem Raspberry Pi

Das richtige Abbild für die Installation auf dem Raspberry Pi

Es gibt noch so ein ähnliches Projekt: WoR!

Bei meinen Recherchen bin ich auf ein weiteres Projekt gestoßen, das den gleichen Zweck verfolgt. Ähnlich zu WoA funktioniert WoR. Ich habe es so verstanden, dass es sich dabei um ein separates Projekt handelt, aber mit dem gleichen Ziel.

WoR (Quelle: worproject.ml)

WoR (Quelle: worproject.ml)

Wie komme ich an Windows 10 für den Raspberry Pi?

Da die Legalität eben nicht geklärt ist, gibt es keinen Link zum Projekt. Die Suchmaschine Deiner Wahl sollte Dir dabei helfen. Über offizielle Wege bekommst Duden Installationsassistenten auf jeden Fall nicht.

Microsoft arbeitet mit Herstellern zusammen, um ARM-Geräte mit Windows 10 zu erstellen. Das bedeutet aber, dass die entsprechenden Geräte mit Windows 10 vorinstalliert ausgeliefert werden. Microsoft stellt Entwicklern deswegen einen entsprechenden Leitfaden zur Verfügung.

Die Entwickler des Raspberry Pi hatten Anfangs einen Link zu Windows für Raspberry Pi, haben ihn im Blog-Beitrag deswegen auch entfernt. Weiterhin lautet die offizielle Empfehlung der Raspberry Pi Foundation, die Finger von dem Projekt zu lassen. Würde ich an deren Stelle auch machen.

Ich vermute aber trotzdem, dass einige damit spielen werden. Alleine schon aus Neugier können einige kaum widerstehen, oder? Ich finde es interessant, muss Windows 10 auf dem Raspberry Pi aber wirklich nicht haben. Mir reichen Raspbian, Ubuntu MATE und LibreELEC locker.

Was wird von WoR unterstützt?

Ich bin natürlich auch neugierig, wie die Sache theoretisch funktioniert. Auf der Projektseite steht beschrieben, was unterstützt wird. Der WoR (Windows on Raspberry Pi) Wizard unterstützt:

  • Partitions-Schemas mit MBR und auch GPT
  • Windows-Imaging mit wimblib
  • Durch LZX-Kompression kann Windows 10 auf einer SD-Karte mit 8 GByte installiert werden
  • Es kann eine LZX-komprimierte Installation erzeugen
  • Du bekommst Unterstützung für mehrere Sprachen
  • WoR kann Abbilder in den Formaten ISO und WIM/ESD benutzen
Funktionen und Voraussetzungen, um das Microsoft-Betriebssystem auf dem Raspberry Pi zu installieren

Funktionen und Voraussetzungen, um das Microsoft-Betriebssystem auf dem Raspberry Pi zu installieren

Was sind die Voraussetzungen für Windows 10 auf dem Raspberry Pi mit WoR?

An die neueste Version des Microsoft-Betriebssystem könnte ich notfalls noch kommen. Ich kenne genug Leute, die ein Notebook damit haben. Woran es aber scheitert, ist ein Abbild von Windows 10 ARM64 (WIM/ESD oder ISO).

Ansonsten brauchst Du einen Raspberry Pi 3 B/B+. Der Pi 3A+ ist nicht ausdrücklich erwähnt, sollte allerdings genauso funktionieren. Weiterhin ist ein Computer notwendig, der mit Windows 10 build 15063 oder neuer bestückt ist. Wie oben schon erwähnt, brauchst Du auch eine ARM64-Version des Microsoft-Betriebssystems.

Die SD-Karte, auf dem Windows 10 für Raspberry Pi laufen soll, muss mindestens 8 GByte groß sein. Außerdem ist eine Kopie der neuesten Version von Tiano Core UEFI Firmware für den Raspberry Pi (*.fd-Datei) notwendig. Du findest die Software hinter dem Link auf Github.

Als finale Komponente ist das ZIP-Archiv mit den Gerätetreibern notwendig. Das Archiv ist ebenfalls auf der Projektseite, deren Legalität umstritten ist.

Die Pis werden eindeutig schneller

Ich war schon beeindruckt, als ich die letzte Version von Ubuntu MATE auf dem Raspberry Pi installiert hatte. Persönlich nehme ich zwar lieber Raspbian, aber Umsteiger oder Neulinge kommen vielleicht mit Ubuntu MATE besser zurecht.

Natürlich ist das System nicht so schnell wie ein i7, aber es ist durchaus ein brauchbarer Destkop für alltägliche Aufgaben. Ja, es gibt schnellere Winzlinge, aber der Raspberry Pi eignet sich für Neulinge, Umsteiger, Neugierige und so weiter besonders gut, weil es eben eine riesige Community gibt. Es gibt kaum ein Problem, das nicht schon jemand vor Dir hatte.

Hinzu kommen noch die vielen Leitfäden, Tipps und so weiter, die direkt von der Raspberry Pi Foundation zur Verfügung gestellt werden. Ich bin mit anderen Geräten schon auf die Schnauze gefallen und bleibe bei meinen Pis.

Nette Pi-Konstellation

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
)
oder

Bitcoin-Adresse: 17F1hqc9LgsAC19DPv5PaRbqsEhuE8AmAA

Ethereum-Adresse: 0x9cc684575721dc07b629ad5d81b43ab4b992e76e

Verge-Adresse: DJaJtZeW494xhnRJJt19Lnt2R5pz7zRp5A

Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!

 
NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten

Air VPN - The air to breathe the real Internet