Vivaldi flackert unter Ubuntu 16.04 oder Linux Mint 18? Das ist die Lösung

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Ich verwende die aktuelle Entwickler-Version des Browsers Vivaldi (1.5 RC 1) und der Browser flackert hin und wieder. Genau genommen flackert er so oft, dass es mich schon nervt. 

Recherchiert man ein bisschen im Internet, dann bin ich mit dem Problem nicht alleine und es hat wohl etwas mit Intel-Grafikkarten zu tun. Da gibt es ganz wilde Anleitungen, dass Du die X-Konfiguration ändern sollst, V-Sync deaktivieren und so weiter.

Die beste Lösung, die ich gefunden haben, löst das Problem mit nur einem Klick. Einfach in den Einstellungen unter Darstellung den Haken bei Animationen verwenden entfernen. Anders gesagt deaktivierst Du damit die Animationen und bei mir ist das Flackern seitdem nur noch sehr sporadisch aufgetreten. Vielleicht liegt das an der Entwickler-Version, ich weiß es nicht. Bevor Du aber das halbe System umkrempelst, versuch es erst mal mit dem Klick.

Vivaldi flackert? Animationen deaktivieren ...

Vivaldi flackert? Animationen deaktivieren …

Wenn ich ehrlich bin, dann ist mir ein pragmatisch eingestellter Browser sowieso lieber.

Swift ist ein bedingungsloses Krypto-Einkommen - ich hole mir jeden Tag meine 100 ab.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
)
oder

Bitcoin-Adresse: 17F1hqc9LgsAC19DPv5PaRbqsEhuE8AmAA

Ethereum-Adresse: 0x9cc684575721dc07b629ad5d81b43ab4b992e76e

Verge-Adresse: DJaJtZeW494xhnRJJt19Lnt2R5pz7zRp5A

Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!

 
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten