Ubuntu 18.04.4 LTS – neuer HWE Stack (Hardware Enablement)

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Die Entwickler von Ubuntu haben Ubuntu 18.04.4 LTS Bionic Beaver angekündigt. Es ist ein Update für alle Produkte – Desktop, Server und Cloud. Auch andere Abkömmling von Ubuntu mit Langzeitunterstützung stellen neue Installations-Abbilder zur Verfügung. Das sind im Detail: Kubuntu 18.04.4 LTS, Ubuntu Budgie 18.04.4 LTS, Ubuntu MATE 18.04.4 LTS,
Lubuntu 18.04.4 LTS, Ubuntu Kylin 18.04.4 LTS und Xubuntu 18.04.4 LTS.

Wichtig zum Thema LTS (Long Term Support) ist: Für Ubuntu Desktop, Ubuntu Server, Ubuntu Cloud und Ubuntu Base gibt es insgesamt 5 Jahre lang Unterstützung. Diese Versionen werden also bis April 2023 mit Updates und Upgrades versorgt. Alle anderen Geschmacksrichtungen haben eine Lebensdauer von 3 Jahren.

Ubuntu 18.04.4 – Neuinstallation nicht notwendig

Wie gesagt, handelt es sich um ein Update. Aktualisierst Du Dein System regelmäßig, bist Du bereits auf dem neuesten Stand. Aktualisierte Installations-Abbilder machen es lediglich Leuten einfacher, die jetzt installieren. Sie müssen dann nicht etliche MByte Updates aus dem Internet ziehen.

Möchtest Du die neueste Version von Ubuntu herunterladen, kannst Du das hier tun: ubuntu.com/download. Zu den offiziellen Derivaten gibt es im Wiki weitere Informationen.

Neuer HWE Stack

Eine Neuerung gibt es aber schon bei Ubuntu 18.04.4 LTS und das ist ein aktualisierter HWE Stack (aus dem 19.10-Archiv). Genauer gesagt ist es ein neuerer Linux-Kernel, der aktuellere Hardware unterstützt. Der HWE Stack wird für alle Architekturen angeboten. Auf den Desktop-Varianten wird die Funktion per Standard genutzt.

Bei einem Server installiert das System den GA Kernel (General Availability). Der gilt als stabilster Kernel. Sollte Dein Server laufen, dann: Never change a running system. Du kannst eine Installations des HWE Kernels aber im Installer auswählen.

Bei bestehenden Installationen darfst Du das nachträglich aktivieren. Der Befehl für die Installation sieht wie folgt aus:

sudo apt-get install --install-recommends linux-generic-hwe-18.04

Ich habe das aufgerufen, dann aber abgebrochen. Mein kleiner interner Server läuft auch mit dem Standard-Kernel sehr gut und ich halte ein Upgrade für unnötig.

HWE Kernel unter Ubuntu 18.04.4 installieren

HWE Kernel unter Ubuntu 18.04.4 installieren

Weiterführende Informationen zu Bionic Beaver findest Du auch in den Release Notes.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.

Air VPN - The air to breathe the real Internet