Home » Archive

Artikel mit Tag: Spielekonsole

[25 Jun 2020 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
MagPi 95 kostenlos – klassische Spielekonsole mit Raspberry Pi 4 basteln

Ein Highlight des Monats ist immer die neueste Ausgabe des offiziellen Raspberry-Pi-Magazins. Auch wenn einige der Projekte etwas außer Reichweite sind, inspirieren sie dennoch. Ab sofort gibt es das MagPi 95 und wie immer ist das PDF als kostenloser Download verfügbar. Das abgefahrene MicroscoPy hat es übrigens nicht ins Magazin geschafft – wohl zu kurzfristig. Das LEGO-Mikroskop von IBM wäre ein würdiger Eintrag. Was ist im MagPi 95? Schwerpunkt des Magazins ist, eine klassische Spielekonsole mit einem Raspberry Pi 4 […]

[4 Mai 2020 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
ODROID-Go Advance bekommt WLAN (tragbare Linux Spielekonsole)

Ein ODROID-Go Advance (OGA) steht auch noch auf meiner Wunschliste – irgendwann. Die tragbare Linux Spielekonsole wurde letztes Jahr vorgestellt. Wer gewartet hat, der wird nun ein bisschen belohnt, weil die neueren Modelle gleich per Standard mit WLAN ausgestattet werden. Künftig kannst Du ROMs direkt via WLAN herunterladen. Die WLAN-Schnittstelle is 802.11n. Die Entwickler haben mit iperf getestet und circa 40 bis 50 Mbps aus der Verbindung geholt. Neue Farbe und USB-C beim ODROID-Go Advance Weiterhin haben die Entwickler den Port […]

[31 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Odroid-Go-Advance: tragbare Retro-Spielkonsole mit Ubuntu 18.04 für 55$ | Autor: Jürgen (jdo) ]
Odroid-Go-Advance: tragbare Retro-Spielkonsole mit Ubuntu 18.04 für 55$

Ab Ende Januar 2020 will Hardkernel die tragbare Retro-Spielekonsole Odroid-Go-Advance für 55 $ verkaufen. Was das Ding dann in Europa kostet, steht auf einem anderen Blatt. Aber ich denke, unter 100 Euro sind drin. Als Betriebssystem dient übrigens Ubuntu 18.04, wie dem Wiki zu entnehmen ist. Der Name passt, denn das Gerät hat irgendwie schon etwas vom GameBoy Advance, oder? Welche Komponenten benutzt Odroid-Go-Advance? Also CPU dient ein RockChip RK3326 (Quad-Core ARM 64bit Cortex-A35 1.3GHz) und GPU ist eine Mali-G31 […]

[1 Mai 2017 | 4 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Lakka 2.0 basiert auf LibreELEC – aus dem Raspberry Pi eine Spielekonsole machen

Sechs Monate hat die Community an Lakka 2.0 getestet und nun ist die Spieal-Distribution erschienen. Lakka 2.0 basiert nicht wie sein Vorgänger auf OpenELEC, sondern nun auf LibreELEC und RetroArch 1.5.0. Lakka was? Gesundheit?! Lakka 2.0 will LibreELEC keine Konkurrenz machen, sondern schnappt sich deren Basis. Darauf aufgesetzt und mit RetroArch garniert wird aus einem kleinen Computer wie einem Raspberry Pi eine Spiele-Konsole. man könnte auch sagen, dass Lakka die offizielle Distribution für RetroArch und das libretro-Ökosystem ist. Was ist neu […]

[12 Okt 2016 | 4 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
BotchBoy – die günstigste Raspberry-Pi-Spielekonsole

BotchBoy könnte man mit MurksBoy übersetzen und das Gerät kostete im Zusammenbau zirka 15 Englische Pfund oder irgendwas zwischen 16 und 17 Euro. Der BotchBoy ist eine Spielekonsole, der aus einem Raspberry Pi und einer alten Verpackung eines Samsung Galaxy S4 zusammengeschustert wurde. Als Anleitung diente eine Instructables-Seitevon Tyler Spadgenske: Instructables: $20 Portable Raspberry Pi game console Der BotchBoy im Detail Das Innenleben besteht aus einem Raspberry Pi Zero und einer portablen Powerbank. Die beiden Komponenten wurden in eine Samsung-Galaxy-S4-Verpackung geklebt. Für Bildschirm und […]

[13 Jul 2013 | 15 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Finger weg! Langsam macht mich die OUYA richtig sauer – deren Support windet sich wie ein Aal

Ich kann nur sagen: Finger weg von der Android-basierten Spielekonsole OUYA – was für ein Griff ins Klo. Auch nach mehreren Updates funktionieren viele Spiele nicht richtig. Ich habe sie dann und wann doch wieder angeschlossen, auch wenn ich keinen Ton habe. Wie in diesem Beitrag beschrieben, gibt es keinen Audio-Ausgang – alls nur HDMI und ich habe keinen Bildschirm mit HDMI. Zumindest lässt sich XBMC installieren, was mir ohne Audio-Ausgang aber auch nichts bringt. Was mich aber noch mehr […]

[30 Jun 2013 | 4 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
OUYA: Begeisterung, Ernüchterung, Enttäuschung – aber wenigstens lässt sich XBMC installieren

Nachdem ich die OUYA nun in meinen Händen hielt und weit und breit kein HDMI-fähiges Gerät zur Verfügung stand, bin ich nun gestern doch in den Genuss eines Tests gekommen. Ein Kumpel von mir hat so eine halbe Kino-Leinwand an der Wand hängen und da ist natürlich HDMI mit von der Partie. Beim Einstöpseln kam mir dann gleich noch eine Erkenntnis, die für den einen oder anderen interessant sein dürfte: Die OUYA hat nur eine HDMI-Verbindung und keinen separaten Audio-Ausgang. […]

[25 Jun 2013 | 4 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Meine OUYA ist da – erste Hürden: Batterien in den Controller legen und CE-Zeichen finden

Ich halte gerade meine Ausgabe der über Kickstarter finanzierten Android-Spielekonsole OUYA in meinen Händen. Dumm ist nur, dass ich weit und breit keinen HDMI-fähigen Bildschirm habe, um die kleine Kiste ausprobieren zu können – und auch in den nächsten zwei Wochen an keinen rankomme. Aber zu berichten gibt es ja immer was. Also fangen wir mal an. Das kleine Kistchen sieht äußerst schick aus und ich hätte wirklich große Lust, die OUYA auszuprobieren. In schlichtem Silber und Schwarz gehalten, muss […]

[16 Apr 2013 | 2 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Futuremark-Benchmark: Einen Geschwindigkeitspreis bekommt die OUYA nicht

Die auf Android (4.1 „Jelly Bean“) basierende Spielekonsole OUYA wird ja nun so langsam aber sicher ausgeliefert. Die verbaute Hardware in den ersten Geräten ist NVIDIA Tegra 3 SoC mit einem 1.7GHz Quad-Core ARM Cortex-A9 Prozessor und NVIDIA GeForce ULP Grafik. Früher oder später musste das Gerät einfach bei Futuremark im monatlichen Benchmark auftauchen und muss sich im April 2013 hinter einigen Smartphones einreihen. Die OUYA ist auf Platz 73 gelandet. Auf Rang 1 ist das Xiaomi MI-2s, dessen Werte […]

[6 Mrz 2013 | Kommentare deaktiviert für Steam Box Tests werden voraussichtlich bald beginnen | Autor: Jürgen (jdo) ]
Steam Box Tests werden voraussichtlich bald beginnen

Wie die BBC berichtet, soll es wohl schon in den nächsten 4 Monaten erste Testmaschinen von der Steam Box geben. Im Moment seien Hitzeentwicklung und Lautstärke noch zu überwindende Hürden. Außerdem habe man sich noch nicht entschieden, welchen Kontroller man einsetzen wird. Hier seien derzeit mehrere Prototypen im Einsatz, Derzeit arbeite man mit Partnern zusammen und will herausfinden, wie schnell man die auf Linux basierenden Spiele-Konsole ausliefern kann. In den nächsten 3 bis 4 Monaten werden wohl Tester erste Konsolen […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet