Home » Archive

Artikel mit Tag: Notebook

[23 Okt 2017 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Handheld Linux Terminal Version 3 (Raspberry Pi 3)

Ein komplettes Notebook, basierend auf einem Raspberry Pi? Das schafft ein Bastler, der sich N O D E nennt. Er selbst nennt sein Gerät das Handheld Linux Terminal Version 3 (Portable Pi 3). Vielleicht an dieser Stelle einfach das Video, dann kannst Du Dir gleich mehr darunter vorstellen. N O D Es Handheld Linux Terminal Version 3 Das Gerät besteht aus einem modifizierten Raspberry Pi 3, einem Bildschirm mit hoher Auflösung und einem Gehäuse aus dem 3D-Drucker. Also hohe Auflösung bedeutet […]

[15 Okt 2017 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
pi-top – Neue Version des Raspberry-Pi-Notebooks ist da

Das pi-top ist ein Notebook, dessen Herzstück ein Raspberry Pi 3 ist. Es gibt diverse neue Funktionen. Eine davon ist die Tastatur, die sich herausziehen lässt. Dabei bekommst Du Zugriff auf den Raspberry Pi. Alleine durch die Farbe fällt das pi-top auf – es ist giftgrün. pi-top mit großen Trackpad und herausziehbarer Tastatur Wie bereits erwähnt, kannst Du die Tastatur herausziehen. Dabei bekommst Du Zugriff auf den Raspberry Pi und was sich sonst noch dahinter verbirgt. Das Ganze sieht dann […]

[13 Okt 2017 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Olimex liefert das TERES-I für 240 Euro aus – Do It Yourself Open Source Notebook

Olimex ist ein Unternehmen aus Bulgarien und ist unter anderem wegen A64-OLinuXino bekannt. Nun hat die Firma ein Do It Yourself Open Source Notebook mit Namen TERES-I ausgegeben. TERES-I Notebook Das TERES-I ist wie folgt bestückt oder hat nachfolgende Spezifikationen: Prozessor: Quad Core Allwinner A64 64-bit Cortex-A53 Monitor: LCD 11.6″ 1366×768 Pixel Arbeitsspeicher: 2 GByte DDR3L Storage: 16 GByte eMMC Flash Memory WLAN: WiFi 150Mb, BLE 4.0 Kamera HDMI 2 x USB Akku: 9500mAh Strom-Adapter für EU/UK/US: 5V 3A – Kabel ist […]

[5 Jul 2017 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
TUXEDO WebFAI – Linux-Distribution selbst wählen

TUXEDO WebFAI ist genau genommen mehr als nur die (offiziell unterstützte) und freie Distributions-Wahl für die Anwender. Die Komponente dient auch zur Systemwiederherstellung, für Neuinstallation und so weiter. Vorsicht! Ich möchte gleich am Anfang darauf hinweisen, dass eine Verwendung von TUXEDO WebFAI die Festplatten komplett löscht. Die Entwickler warnen ausdrücklich, dass alle eingebauten Festplatten gelöscht und partitioniert werden. Ein manueller Eingriff ist nicht möglich. Setzt Du das TUXEDO WebFAI ein, dann kannst Du die Linux-Installation genau so vornehmen, wie die Hersteller […]

[13 Jan 2017 | 6 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
In der letzten Woche: Linux bei Porno-Fans hoch im Kurs und KillDisk für Linux entdeckt – digiKam 5.4.0 kann wider Video

Da ich letzte Woche beim Kamelrennen des Jahres im Süd-Sinai war (saukalt war das) und so noch ein paar Dinge erledigen musste, gibt es einen Schnelldurchlauf. Es gibt unschöne Sachen wie KillDisk für Linux und Angenehmes wie zum Beispiel Video-Unterstützung bei digiKam 5.4.0. Fangen wir an dieser Stelle mit einer Statistik an. Linux bei drei Prozent Marktanteil Diese Statistik ist ein eher heikles Thema. Eigentlich gibt NetMarketShare.com an, dass Linux einen Marktanteil von 2,21 Prozent auf dem Desktop hat. Bei […]

[28 Nov 2016 | 8 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Frage eines Bekannten: SSD nachrüsten oder ein neues Notebook kaufen?

Einem Freund von ist, wie man so schön sagt, die Festplatte verreckt. Das passiert bei den mechanischen Biestern aus der digitalen Bronzezeit schon mal und ich bekam einen Anruf. Wie üblich trat der defekt kurz nach Ablauf der Garantie auf. Zumindest hat er schon mal die richtige Frage gestellt: Muss ich gleich das ganze Notebook tauschen oder kann ich da so ein SSD reinbasteln? Gute Frage – Gegenfrage Ich wusste natürlich, was er mit dem Gerät anstellt, schließlich habe ich ihm […]

[25 Nov 2016 | Ein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Pinebook – Ein Notebook für 89 US-Dollar – meine Begeisterung hält sich in Grenzen

Die Leute hinter dem Pine A64 haben ein neues Projekt aus dem Boden gestampft. Es nennt sich Pinebook und die 11″-Variante kostet lediglich 89 US-Dollar. Es gibt noch eine Version mit 14″, die mit 99 US-Dollar zu Buche schlägt. Laut eigenen Angaben richtet sich das Notebook an Entwickler und Studenten oder Schüler. Das Pinebook Werfen wir erst einmal einen allgemeinen Blick auf die Hardware, bevor wir zu meckern anfangen. Als Herzstück dient ein Quad-Core ARM Cortex A53 64-Bit (Prozessor). Das ist […]

[16 Jun 2016 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Acer stellt ein Notebook mit Remix OS vor

Das auf Android basierende Remix OS habe ich schon ein paar mal erwähnt und sogar auf meinem PINE A64 ausprobiert (Benchmarks). Bisher haben sich einige kleinere Firmen und Hardware-Hersteller für den Android-Desktop interessiert. Mit Acer springt allerdings ein Schwergewicht auf den Zug auf. Acer plant den baldigen Verkauf eines Notebooks mit Remix OS in China. Hardware des Notebooks mit Remix OS Das Notebook ist eine Variation des Geräts Acer Aspire ES1-131, das eigentlich per Standard mit Windows 10 ausgeliefert wird. Die Hardware […]

[3 Nov 2015 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
CloudReady von Neverware macht aus fast jedem Notebook ein Chromebook

Neverware hat eine kostenlose Version von CloudReady für individuelle Personen zur Verfügung gestellt. Damit lässt sich eigentlich aus jedem Notebook ein Chromebook machen. Du kannst CloudReady installieren, was allerdings die Festplatte des Notebooks löschen würde. Eine andere Option ist, das Abbild auf einen USB-Stick zu bannen. Der muss mindestens acht GByte große sein – die Entwickler sagen acht oder 16 GByte. Ist das erledigt, hast Du ein tragbares Chromebook auf dem USB-Stick, das sich wie eine Live-Version verhält. Linux-Anwendern braucht […]

[8 Jul 2015 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Laptop Mode Tools 1.67: Stromsparen unter Linux

Die Laptop Mode Tools 1.67 sind ab sofort kostenlos verfügbar. Mit diesem Paket kann man den Stromverbrauch unter Linux verbessern, womit logischweise der Akku länger hält. Ich habe damit ausgezeichnete Erfahrungen gemacht und mithilfe einiger anderer Kniffe die Laufzeit ohne Stromnetz deutlich verlängern können. Der Entwickler Ritesh Raj Sarraf gibt an, dass die neueste Version einige wichtige Bugfixes mit sich bring. Weiterhin wurde die Funktionalität für das Stromsparen weiter verbessert. Du findest das recht übersichtliche Changelog hier. Laptop Mode Tools […]