Olimex liefert das TERES-I für 240 Euro aus – Do It Yourself Open Source Notebook

13 Oktober 2017 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Olimex ist ein Unternehmen aus Bulgarien und ist unter anderem wegen A64-OLinuXino bekannt. Nun hat die Firma ein Do It Yourself Open Source Notebook mit Namen TERES-I ausgegeben.

TERES-I Quelle: olimex.wordpress.com)

TERES-I Quelle: olimex.wordpress.com)

TERES-I Notebook

Das TERES-I ist wie folgt bestückt oder hat nachfolgende Spezifikationen:

  • Prozessor: Quad Core Allwinner A64 64-bit Cortex-A53
  • Monitor: LCD 11.6″ 1366×768 Pixel
  • Arbeitsspeicher: 2 GByte DDR3L
  • Storage: 16 GByte eMMC Flash Memory
  • WLAN: WiFi 150Mb, BLE 4.0
  • Kamera
  • HDMI
  • 2 x USB
  • Akku: 9500mAh
  • Strom-Adapter für EU/UK/US: 5V 3A – Kabel ist 3 Meter lang

Das Notebook wiegt gerade mal 980 Gramm. Bei Akku geben die Entwickler an, dass er sich binnen 3 Stunden vollständig aufladen lässt.

Die Spezifikationen (Quelle: olimex.wordpress.com)

Die Spezifikationen (Quelle: olimex.wordpress.com)

 

Ein Notebook mit Bauanleitung

Bevor Du Dir nun Hals über Kopf so ein TERES-I bestellst, kannst Du einen Blick in die Montageanleitung werfen (PDF). Dann ist eine Entscheidung leichter, ob Du selbst ein Notebook zusammenbauen möchtest oder nicht.

Der Vorteil von so einem TERES-I ist, dass Du selbst mögliche kaputte Teile tauschen kannst. Allerdings werden viele der Ersatzteile noch nicht angeboten. Allerdings sollte ein neues Gerät auch eine gewisse Zeit halten.

In Sachen Software geben die Entwickler an, dass sie brauchbar ist, aber erst 90 Prozent fertig. Olimex will wohl damit sagen, dass sich nur Enthusiasten so ein Gerät zulegen sollten. Es ist scheinbar von großem Vorteil, wenn Du Dir unter Linux selbst zu helfen weißt. Das steht zwar so nicht in der Ankündigung, ist aber zwischen den Zeilen zu lesen.

Auf dem Notebook ist Ubuntu 16.04 LTS mit Mate vorinstalliert. Nun kann ich aber nicht mit Sicherheit sagen, ob es Ubuntu MATE oder Ubuntu mit MATE ist. Ubuntu MATE würde Sinn ergeben, da das Betriebssystem auch gut auf einem Raspberry Pi 3 läuft.

Ebenso vorinstalliert sind Firefox, Arduino IDE und IceStorm. Außerdem ein Video Player und Open Office? Da bin ich mir echt nicht sicher, ob das ein Verschreiber ist. Wer würde sich die Mühe machen, LibreOffice von einer vorgegebenen Distribution zu deinstallieren und dafür OpenOffice zu installieren? Also das ergibt keinen Sinn.

Auslieferung in 2-3 Wochen

Je nach Nachfrage wird das TERES-I in 2-3 Wochen ausgeliefert. Möglicherweise auch schneller. Das TERES-I gibt es in schwarz oder weiß. Beide Varianten kosten 240 Euro. Du kannst das DIY-Kit hier bestellen.

Ein kleines Problem für Interessierte aus Deutschland könnte das Tastatur Layout sein. Es ist kein QWERTZ und ich habe keine Möglichkeit gesehen, ein anderes Layout zu bestellen. Im Notfall müsste man sich mit Aufklebern behelfen. Aber vielleicht gibt es später noch andere Tastatur Layouts.

Das TERES-I gibt es in schwarz oder weiß

Das TERES-I gibt es in schwarz oder weiß

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
)
oder

Bitcoin-Adresse: 17F1hqc9LgsAC19DPv5PaRbqsEhuE8AmAA

Ethereum-Adresse: 0x9cc684575721dc07b629ad5d81b43ab4b992e76e

Verge-Adresse: DJaJtZeW494xhnRJJt19Lnt2R5pz7zRp5A

Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!

 
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten